Wo kommen diese weißen ekligen Stückchen her, die meinen Hals hinaufwandern?

40 Antworten

Du solltest dringend einen Doktor aufsuchen. Es könnte ja etwas Gefährliches sein, irgendwas scheint in Dir zu faulen. Peinlichkeitsgefühle solltest Du beim Doc grundsätzlich zu Hause lassen. Er hat eine ganz andere Ekelschwelle, als Du und ich.

So sehe ich das auch! DH!

das ist abgestorbenes bakteriell versuechtes Gewebe, entweder von den Mandeln oder vom Zahnfleisch an beschädigten Zähnen. Vielleicht müssen die Mandeln raus. Entweder zum Zahnarzt oder zu HNO-Arzt

Das sind ganz eindeutig Tonsillen-Steine (auch Mandelsteine genannt).

Wenn man seinen Würgreiz im Griff hat kann man sie manuell mit dem Finger ausdrücken oder sich beim HNO-Arzt "Belladonna" geben lassen. Diese Globuli werden über einen Zeitraum von 6 Wochen eingenommen, danach tritt dann auch erst die Besserung ein.

Sollte das nach einigen Wochen nicht weg sein oder tritt nach der Behandlung mit Belladonna dieses Bild wieder auf, ist zu überlegen, ob man einen Allergietest macht. In den meisten Fällen sind es "verbrauchte weisse Blutkörperchen" (Eosinophile und Basophile Granulozyten), die über die Mandeltaschen ausgeschieden werden. Der typische Geruch dieser Klumpen reicht von süßlich-faul bis verwesend.

Bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Tonsillenstein

Wenn ich auf eine bestimmte Art und Weise huste, springen die manchmal förmlich den Hals hoch aus meinem Mund und ich fühle in dieser Woche ja auch, wie sie jeden Tag ein bisschen höher kommen. Auf meinen Mandeln ist nix zu sehen. Alles fleischfarben :)

Habe null Schmerzen, wenn das so ist. Wäre der Geschmack und das Gefühl im Hals nicht, würde ich es nicht merken.

Habe so ein Ding mal beim Arzt einschicken lassen. Da ich aber nicht klar und deutlich gesagt habe, was mein Problem ist, haben die das nur auf irgendwelche Bakterien untersucht und da kam nichts bei raus. Die Hemmschwelle ist eben auch beim Arzt nicht so leicht zu überwinden.

Und es ist kein Schleim! Auch kein harter Schleim. Es sind wirklich Stückchen. Wenn sie größer sind, sehen sie aus wie ein angekautes Kaugummi.

Habe mir grad vorgenommen, das nächste Mal zum Arzt zu gehen und mit ihm drüber zu sprechen. Ich hoffe, ich halte mich dran!?

Würde trotzdem gern noch ein paar Antworten von euch lesen... werd jetzt erstmal "weiche Gallensteine" googlen :)

Das mit den Mandeln hat mir Hoffnung gemacht, aber da ist echt nix :(

Ich hatte als Kind sehr große Mandeln, die sehr oft geschwollen und eiterig waren. Da hatte ich auch Mundgeruch und es steckten auch so weißlich/gelbliche Stückchen in den Mandeln die ich dann mit einem Schaschlickstäbchen da rausgepobbelt habe. das war echt voll ekelig, hat mich jetzt aber an diese Stückchen erinnert. Erst als die Mandeln mit 16 Jahren draußen waren war endlich Ruhe. Vielleicht ist es ja sowas, was Du hast????? Auf jeden Fall würde ich unverzüglich zum Arzt gehen und mich untersuchen lassen. Du brauchst Dich wirklich nicht zu schämen und es muß Dir nicht peinlich sein. Dazu sind Ärzte doch da um einen zu helfen! Ich wünsche Dir alles Gute!!

Was möchtest Du wissen?