Wieso löst sich mein Klammerpflaster nicht von alleine?

2 Antworten

Nach zwei Wochen ist das zu. Mach die Pflaster feucht und zieh sie vorsichtig ab.

Wenn du unsicher bist, geh damit zum Arzt.

Wie soll ich diese denn befeuchten? Mit abgekochtem Wasser und einem Wattepad? Und was ist, wenn sich die ''Kruste'' mitzieht? Habe um ehrlich zu sein Schiss, dass es wieder zu bluten anfängt.

@Kulmbacher742

Mit Wasser. Die Wunde ist doch zu.

Wenn du das allein nicht hinkriegst, geh zum Arzt.

Bild wäre hilfreich. Du wurdest nicht zufällig zur abschließenden Begutachtung zum Arzt gebeten?

Nein, der behandelnde Arzt meinte, ich solle einmal zum Check kommen. Bis dato sind auch keine Rötungen, Schmerzen usw aufgetreten.
Beim Check vor einer Woche hat er die Klammerpflaster und die besagte Stelle noch einmal mit einem Desinfektionsspray besprüht und ein wasserfestes Pflaster drauf. Hatte bis vorhin noch ein Pflaster drauf, allerdings ist das mehr oder minder abgefallen.
Die Aussage war, dass sich das Pflaster schon lösen wird.

@Kulmbacher742

Dann vorsichtig, mit Einweichen abmachen, klebt was auf der Narbe den Rest wegschneiden, das klebende Stück noch lassen, damit du nichts aufreißt.

Was möchtest Du wissen?