Wie wird der Arzt vorgehen?

 - (Zähne, Wangen)

4 Antworten

Er wird dich bitten den Mund aufzumachen und nachsehen, was die Ursache der Schwellung ist und nach der Diagnose dich entsprechend behandeln. Bei geschlossenem Mund kann man unmöglich sagen, was die Ursache deiner geschwollenen Wange ist. Schwellung deutet aber immer auf einen Entzündungsherd hin - aber ob Zahnfleisch, Wurzelbett oder Kieferhöhle betroffen ist, kann dir nur dein Zahnarzt sagen.

Es wird heute nicht viel passieren. Der ZA wird eine Röntgenaufnahme machen, um überhaupt zu sehen, von welchem Zahn die Beschwerden ausgehen (Weisheitszahn?) und Dir ein Antibiotikum verschreiben. Du kannst ja schon einmal anfangen, die Wange zu kühlen, was bei Entzündungen immer den Schmerz lindert.

eine röntgenaufnahme, dir wahrscheinlich antibiotika verschreiben und dich nach hause schicken. bei einer entzündung wirkt meist keine betäubung. die entzündung muss erstmal weg.

ansonsten wird er entweder die nervenkanäle öffen( aufbohren) und alles daraus entfernen, offen lassen das es abfliessen kann. eine wurzelbehandlung halt bei der einige tage lang der zahn behandelt wird bis er endgültig verschlossen und gefüllt wird.

oder der zahn wird entfernt wenn er eh nicht mehr zu retten zu ist.

falls es nicht der zahn sondern etwas am zahnfleisch ist, wird ein schnitt gemacht damit eiter abfliessen kann.

Ich gehe gleich zum Zahnarzt, aber ich möchte jetzt schon wissen was das Problem ist damit ich in Ruhe schlafen kann.

Wenn du gleich zum Zahnarzt gehst, brauchst du nicht mehr schlafen!

Er wird noch einmal dagegen klopfen und sich selbst überzeugen, ob es auch wirklich weh tut...dann evtl. ne Röntgenaufnahme machen und dann den "Bohrer" ansetzen (gruseliges Geräusch...)

Was möchtest Du wissen?