Wie groß ist die Gefahr für erhöhte Lichtempfindlichkeit nach Lasik, hat jemand Erfahrungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe 2008 meine Augen lasern lassen. Die Stärke war bei -1.5 und -1 mit Hornhautverkrümmung. Natürlich muss man nach dem Lasern die ersten zwei Wochen mit Sonnenbrille immer rumlaufen, da die Augen extrem empfindlich sind. Aber bei mir hat sich das nach ca. 3 Wochen gelegt. Ich denke mal, dass es auch auf die gelaserte Dioptrienstärke ankommt. Fragt am Besten euren Arzt, der wird es euch anhand Statistiken oder Erfahrungen besser beantworten können. Bis die Augen nach dem Lasern volle Sehfähigkeit erreichen kann es bis zu 3 Monate oder sogar länger dauern. Bei mir war ich nach 3 Monaten bei 100 % beidseits. Viel Erfolg und alles Gute, hoffe ich konnte etwas helfen.

erhöhte lichtempfindlichkeit ist üblich - vergeht aber meist nach einiger zeit

Hi, meine Lasik ist zwar schon etwas länger her, aber ich kann mich noch gut erinnern: 100% Visus am nächsten Tag, Autofahren am nächsten Tag, alles bestens - Licht- oder Blendempfindlichkeit hatte ich nicht, ist aber in der Regel wenn überhaupt eine Sache von wenigen Tagen oder Wochen, aber wie gesagt, nicht zwangsläufig. Eine Sonnenbrille braucht man im Grunde mit und ohne LASIK gleich - wenn die Sonne scheint :-) .

Auf www.augenlaserzentren.de gibt's viele weitere Infos und ein paar qualifizierte Anbieter -

Viel Erfolg wünscht Franko

Was möchtest Du wissen?