Wie gehen die Warzen nach der Behandlung Weg?

 - (Arzt, Füße, schwarz)

3 Antworten

Ich behandle meine ebenfalls mit Essig. Alles andere hat nicht geholfen. Mit einen Wattestäbchen tupfe ich dreimal täglich etwas Essig drauf. Die Warze wird immer weiß, seit gestern weich und jetzt sind kleine schwarze Punkte zu sehen. Klar kann man das selbst machen. Zusätzlich bespreche ich meine Warzen auch noch. Das wir uns jetzt bald trennen müssen und so n Zeug. Wenn sie schwarz ist, ist das ein gutes Zeichen, dass sie sich von dannen macht. Viel Glück das du sie bald los bist. P.S. Schmerzen hab ich überhaupt keine.

Es gibt Wartner,das ist glaub ich auch mit Vereisen,oder versuch Verumal.Das trägst du mit dem Pinsel auf.Frag in der Apotheke nach und lass bitte die Hausmittelchen.Das bringt nichts.Du hast eine Dornwarze,da brauchst du Geduld.

Wartner hab ich auch schon versucht und verrumal, das ist wahrscheinlich so was wie clabin?

@CatsLu666

ja,stimmt.Andere Möglichkeit,du nimmst ein Guttaplast  Pflaster.Das schneidest du auf die Größe der Warze aus und klebst es auf die Stelle.Mit Leukoplast sichern.Das muss dann öfter gewechselt werden.Aber frag da mal den Apotheker.Ansonsten kann ich dir nur den Hautarzt empfehlen.Der Spruch,man vereist heutzutage nicht mehr,finde ich zweifelhaft.Mir hat das vor Jahren sehr gut geholfen.Da diese Art Warzen sehr tief in die Haut reicht.

Ich hatte auch eine sehr große warze am Fuß! Kein Warzenmittel hat geholfen! Man hat mich dann auf das "Abbeten" angesprochen das ich dann auch versucht habe und sie ist nach 3 oder 4 Wochen wirklich verschwunden! Kann ich also nur empfehlen!

Kann man das auch Selbst machen?

Was möchtest Du wissen?