Wie erkenne ich ob ich einen (Glas)Splitter im Finger habe, wenn es von außen nicht sichtbar ist?

5 Antworten

mit der Zunge kann man vieles besser erfühlen als mit der Hand. Natürlich nur wenn er nicht so tief drin ist. Zum Arzt oder ansonsten abwarten. Der Körper scheidet solche Fremdkörper nach kurzer Zeit von selbs aus. Evtl. mit etwas Eiter.

Das würde ich auch sehr gerne wissen. Habe auch einen Glasplitter im Finger, der sehr schmerzt, Wurde zum Unfallchirug geschickt, der hat den Finger auf Verdacht, ..also Druckempfindlichkeit .. aufgeschnitten, es ist null besser, trage jetzt schon wochenlang ein gepolstertes Pflaster, um bei Druck auf den Finger nicht zu jammern . Es muss doch bei der heutigen Medizien eine Möglichkeit geben , den Glassplitter auf einem Gerät zu sehen, oder was meint ihr ? Habe keine Lust mir die Fingerkuppe zerschneiden zu lassen . Wie lange dauerd eine Verkapselung des Splitters, weis das jemand ?

Danke Grüsse C.

Eure Antworten haben mir gestern/heute super geholfen! Ich hatte einen winzigen splitter im daumen und wollte ihn zuerst rausdrücken. Als ich eure antworten gelesen habe, aber ich meinen daumen gestern und heute in heisses Wasser getunkt (einmal auch in essig wasser zum desinfizieren) und nach dem duschen kam er fast von alleine heute raus :) vielen lieben dank!!

Wie schon geschrieben wurde, kann man mit der Zunge eventuell  den Glassplitter besser erfühlen, falls er nicht zu weit in der Haut sitzt.

Ansonsten sollte einem das eigene Schmerzempfinden mitteilen, wenn ein (unsichtbarer ) Fremdkörper in einer Wunde sitzt. Wenn man draufdrückt, sticht das doch, wenn was drin sitzt.

Hier ein Tipp, wie man es am besten wieder loswerden kann, denn Glassplitter brechen leider ziemlich oft ab, wenn man mit einer Pinzette oder einer Nadel daran herumporkelt:

Den betreffenden Finger mehrmals  täglich in richtig heißes Wasser tauchen.

Also Wasser aufkochen lassen, in eine Tasse schütten und sobald man kurz reinfassen kann, ohne sich zu verbrühen, immer wieder (so lange, wie man das Hitzegefühl aushält!) eintauchen.

Nach wenigen Minuten ist das Wasser so weit abgekühlt, dass man den Finger drinlassen kann, obwohl die Hitze immer noch ein bisschen unangenehm ist.

Wenn es dann noch weiter abkühlt und man die Hitze als angenehm empfiindet, kann das Wasser weggeschüttet werden..

Wenn man diese Prozedur täglich 3-4 mal macht und dies evtl. 2-4 Tage lang, stellt man irgendwann fest, dass der Fremdkörper mit rausgebadet worden ist.

Ich hab mal ne halbe Stunde lang in der Hornhaut am Fuß meines Freundes gepult (tolle Story, oder?), bis ich endlich mit der Nadel auf das harte Glas gestoßen bin. Im Nagelbett würde es mich wundern, wenn der Splitter dermaßen tief wäre. Ich würde es desinfizieren, ein Pflaster drauf machen und drüber schlafen. Geh morgen zum Arzt, wenn es nicht weg ist und fummel nicht so sehr dran rum. ;)

Was möchtest Du wissen?