Welches Obst und Gemüse kann ich in großen Mengen knabbern?

8 Antworten

Du kannst unbedenklich Mohrrüben, Kolrabi, Paprika, Gurken, Sellerie, Schwarzwurzeln, Pastinaken oder Pertersilienwurzeln knabbern. Auch Tomaten und Weiße Beete sind gut.

Vergiss dann aber nicht, dass Du für einen funktionierenden Stoffwechsel eine Mindesmenge an FETT (jawohl) brauchst, sonst gerät Dein ganzer Stoffwechsel-Haushalt durcheinander und Du wirst schlapp, Müde und unausstehlich (sorry). Also zusätzlich am Tage eine große Tasse heiße Bullion oder Brühe trinken - und die möglichst frisch kochen...

Gute Antwort! DH

So ist es. Außerdem gibt es fettlösliche Vitamine, die der Körper nur in Verbindung mit Fett aus der Nahrung verwerten kann, deshalb statt rohes Gemüse pur zu knabbern vielleicht lieber Salate mit Olivenöl anrichten und essen. Vergiss nicht, ab und zu ein Stück Fleisch zu essen, denn du brauchst Eiweiß. Isst du kein Eiweiß, verwertet der Körper deine Muskeln. Effekt ist, das du an Stellen abnimmst, mit denen du zufrieden bist und da, wo du abnehmen willst, bleibt alles drauf.

Gute Antwort. Karotten z.B. brauchen etwas Fett, um die Inhaltsstoffe abzugeben.

Es heißt ja fünf am Tag! Damit ist gemeint - drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst - dazu immer gut eiweißhaltiges kombiniert bist du auf der richtigen Linie! Schau mal da rein: http://www.Logi-methode.de - das ist eine Ernährungsform - keine Diät im herkömmlichen Sinne, die man mal kurz macht um abzunehmen um dann wieder in alte Ernährungsmuster zurückzufallen. Sondern das ist eine gesunde ausgewogenene Ernährung, bei der man gaaanz langsam abnimmt, ohne auch nur einen Tag zu hungern oder zu zählen oder zu wiegen oder sich um Points zu reißen!!! Ich lebe so seit zwei Jahren, bin um etwas über 7 Kilo schlanker geworden und bin von Kleidergröße 46 auf 42 geschrumpft!!! Und meine Blutwerte sind so, dass mancher junge neidisch werden würde!!!

also, wie Brigitta schon sagte "(ev. mit einem Teelöffel naivem Olivenöl), zu sich zu nehmen."

Allerdings würde ich aufpassen bei naivem Öl...vielleicht hat das unbekannte Nebenwirkungen :-)))

An Obst geht auch noch was: Apfel, Birne, Orange, Mandarine, Melone. Also wasserreich und relativ Fruchtzuckerarm

Nicht so gut für die Kalorien sind z.B. Bananen oder Weintrauben.

Das ziehe ich in Zweifel. Äpfel, Birnen, Orangen und Mandarinen haben jede Menge Fruchtzucker. Resultat wäre, das du davon Hunger bekommst. Grapefruits kannst du essen.

@anonym09

Irgendwas muss der Mensch ja essen :-) Es gibt sicher immer noch bessere Lebensmittel. Herzlichen Glückwunsch demjenigen, der eine Grapefruit-Diät durchziehen will...

Krautsalat nach griechischer Art -aber ohne Zucker! oder Sauerkraut(warm- mit flüssig Süßstoff und mit Stärke nach dem köcheln (ca. 20 min.)leicht andicken mit Kartoffelstärke)-ist ein echter Magenfüller und Kalorienarm.

Süßstoff finde ich weder in fester noch in flüssiger Form gut. Darin ist ein Zusatzstoff enthalten, der - überspitzt gesagt - mehr Appetit macht.

@schlossgeist

Dieses Märchen mit "mehr Appetit" oder gar "Heißhunger" nach Süßstoff ist offenbar nicht auszurotten.