Kann man jeden Tag 2-3 Kilo Obst und Gemüse essen, oder wäre das schädlich?

4 Antworten

Ich esse seit 2013 täglich um die 3kg Gemüse (an guten Tagen.... an schlechten immerhin noch 1,5kg) und konnte noch nichts negatives fest stellen. Esse allerdings nicht nur Gemüse sondern auch Hülsenfrüchte, Bohnen, Reis, nudeln, nüsse/samen/Saaten, Milchprodukte, usw

Bei Obst sicherlich. 2 Hände voll Obst täglich, das reicht, das andere in Gemüse.

Obst hat Fruchtzucker, was eben auch nicht unbedingt gesund ist. Das sollte man dann nicht unbegrenzt oder kiloweise essen.

Zumindest bei überwiegend Obst ist das vermutlich zu viel Fruchtzucker, was schädlich für die Leber ist. Außerdem dürfte eine Unterversorgung mit Eiweiß auftreten, denn bei 2-3 Kilo Obst kann man ja kaum noch etwas anderes essen.

Fruchtzucker wäre wohl eher für den Insulin-Haushalt schädlich. Zucker wird ja nicht über die Leber abgebaut. Man könnte von zu viel Obst halt Diabetes bekommen.

@SpaceCherry1997

Irrtum. Fructose wird eben gerade insulinunabhängig über die Leber verstoffwechselt. In normalen Mengen ist das kein Problem, in großen Mengen überlastet es aber die Leber und führt zu Fettablagerung in dieser.

@spelman

Naja, so genau weiß man es noch nicht, aber man sagt, dass Fruchtzucker evtl. über die Leber abgebaut wird. Aber auch durch Fruchtzucker kann man Diabetes bekommen.

Das kannst du sogar dein ganzes Leben lang täglich essen, solange du darauf achtest das du alle benötigten Nährstoffe dabei zu dir nimmst nennt man das dann vegetarische Ernährung.

Nur das Vegetarier nicht nur von Obst und Gemüse leben

@HikoKuraiko

Nicht ausschließlich richtig.

Was möchtest Du wissen?