Welche Schmerzmittel helfen bei Schnittwunden?

6 Antworten

tiefe Schnittwunden sollten generell vom Arzt untersucht werden. Gerade dann wenn es von einer Dose kommt. Da hängen zuviele Bakterien dran und die können sehr übel einem mitspielen. Gehe lieber zum Arzt und lass dich versorgen, sonst versorgt die Wunde vielleicht dich und das ist weitaus schlimmer.

*Versuch ein Aspirin....* >> BITTE NICHT!!! Also bei Schnittwunden würde ich wirklich zuletzt Aspirin empfehlen!!! Aspirin verdünnt das Blut und sorgt somit dafür, dass die Wunde langsamer verheilt und stark nachblutet!!! Ganz wichtig, wenn du nicht zum Arzt möchtest, sauber machen (aber nicht rumpopeln), vielleicht mit Octenisept (das brennt nicht) und dann, je nach Größe der Schnitte, Klammerpflaster drüber. Die Klammerpflaser bekommst du in der Apotheke. Allerdings bitte vor dem Aufkleben kein Octenisept verwenden, da dies rückfettend ist und die Pflaster dann nicht halten. In dem Fall dann lieber Softasept, das brennt zwar fürchterlich und jeder der etwas anderes sagt lügt, aber es ist auch ein sehr gutes Hautdesinfektionsmittel! Die Klammerpflaster immer so ankleben, dass sie die Wunde zusammen ziehen und dann 5-6 Tage auf der Wunde lassen. Die fallen dann meist von alleine ab. Sonst kannst du zum Ablösen (wenn zum Beispiel Verkrustungen dran sind) auch wieder Hautdesinfektionsmittel verwenden. Zu guter letzt, und das wolltest du ja eigentlich wissen, ist das beste Mittel gegen Schmerzen durch Schnittwunden, die Wunde hoch und ruhig zu lagern, sie zu kühlen und dann geht der Schmerz nach wenigen Tagen ziemlich schnell von alleine weg. Ansonsten reicht frei verkäufliches Paracetamol oder Ibuprofen aus der Apotheke. Wenn das alles nichts ist dann hilft nur noch der Gang zum Onkel Doktor! Wichtig: Nähen geht nur innerhalb der ersten 5 Stunden nach der Verletzung! Sonst ist es dafür zu spät und die Wunde muss so heilen! gute Besserung ;)

Mir fällt da Novalgin ein, aber das ist schon ein relativ schweres Schmerzmittel und auch nicht ohne Rezept erhältlich.

Halte die Finger hoch, damit sie nicht so arg "klopfen" und halte die Hand ruhig.

schmerzmittel werden da nicht wirklich schnell greifen - schon gar nicht frei erhältliche.

Versuch ein Aspirin....

Kühlen (mit einer Gelkompresse oder Eiswürfeln in einem Geschirrtuch) hilft :)

Und NICHT tippen! :))

Moin,wenn "Die Wunden " tiefer sind, sollte das, gerade an der Hand, genäht werden (von einem Arzt),by

Was möchtest Du wissen?