Was tun bei Angst vor dem Autofahren

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fahre am Anfang vielleicht immer mit jemanden auf dem Beifahrersitz, hör Radio dann konzentrierst du dich nicht auf sowas und denk immer dran das wenn du vorsichtig und langsam fährst eh nicht viel passieren kann ! ^^

Setz dir doch nochmal einen Fahrlehrer an die Seite. Viele Fahrschulen bieten sowas an, in erster Linie für Leute die lange nicht gefahren sind oder eben unbestimmte Ängste haben.

Such dir eine gute Fahrschule die auf solche Sachen spezialisiert ist und nimm noch ein paar Fahrstunden.

Ich lasse mich nicht stressen. Immer nach dem Motto "der klügere gibt nach"

Am Besten, Du versuchst es mal an einem Sonntag morgen auf einer Strecke, die wenig befahren ist. Nimm Dir einen Beifahrer mit, der beruhigend auf Dich wirkt. Viel Glück.

durch Routine bekommst du Sicherheit! Also am besten täglich Auto fahren, zuerst auf ruhigen Strecken, nicht zur Hauptverkehrszeit. Wenn das Angstfrei klappt, dann mal in etwas belebtere Gegend trauen usw....du wirst merken, das alles halb so wild ist und das du das auch kannst, was millionen andere können! :-)

Was möchtest Du wissen?