WAS SOLL ICH MACHEN? (PAPA UNZUFRIEDEN,UNGLÜCKLICH)

5 Antworten

Vielleicht hilft es euch auch, euch in schwierigen Situationen an Anlaufstellen wie die www.telefoneelsorge.de zu wenden. Die bieten auch Internetberatung an, wenn ihr nicht gerne telefoniert. Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle an Vertrauenspersonen wenden, bevor es dir zu viel wird (Lehrer, ...). Möglicherweise wäre im Fall deines Vaters eine Therapie hilfreich - dazu könnte er z. B. zuerst zum Hausarzt bzw. zu einem Psychologen gehen. Alles Gute!

sry, falsch geschriebener Link

richtig heißt es: www.telefonseelsorge.de statt telefoneelsorge.de

Wenn er die Ehe retten will, sollte er sich helfen lassen und eine Trauer-Therapie machen. Wenn er die Probleme nur in sich hineinfrisst und die Trauer auch nicht rauslässt, denn schafft das nur neue Probleme. Es staut sich innerlich nur auf und er wird psychisch krank. Er braucht jetzt unbedingt Hilfe. Er sollte vielleicht zuerst zum Arzt gehen und dann zu einem Therapeuten. Aber vielen Männern fällt es schwer, sich eigene Schwächen einzugestehen und sich dazu zu überwinden! Vielleicht machst du ihm nochmal Mut und sagtst ihm, dass du nicht möchtest, dass deswegen eure Familie auseinanderfällt!

stecke zurzeit in einer ähnlichen situation.

ich leide indem mein vater leidet.

Wie ist es eigentlich ausgegangen bei dir??

Ja und kein selbst vertrauen sag ihn das er ein toller vater ist und begründe das auch warum du das findest und sag ihm das du ihn sehr lieb hast hoffe es hilft was

Das ist meistens so nach einem Verlust in der Familie ,wenn er sich früher nicht ausweinen konnte muss er es halt jetzt machen,rede einfach mit ihm darüber und frage ihn warum er sich die schuld gibt. Falls es jedoch nicht besser werden sollte überrede ihn zum Psychiater zu gehen

Was möchtest Du wissen?