Was kan bei einer Mandel op schief gehen?

10 Antworten

Bei mir begann die Nachblutung erst zwei Wochen nach der Operation. Dennoch geht es mir jetzt über ein Jahr danach deutlich besser.

Ich hatte nach der OP fürchterlichen Reizhusten und Eis gab es auch nicht, da die Wunden selbst zuwachsen sollten. Ich musste trockenes Brot essen damit der Wundschorf abgerieben wurde. Also Blutungen sind sehr selten aber Übelkeit von der Vollnarkose kann einem echt zu schaffen machen- die Magensäure tut fürchterlich weh im Hals und der Husten war nicht in den Griff zukriegen. Bin aber echt froh, dass die Dinger raus sind ;-)

Die üblichen Risiken bei einer Narkose oder Betäubung! Aber das ist ja absolute Routine, keine Angst!

Nach der Mandeloperation besteht die Gefahr einer Nachblutung in 3 von 100 Eingriffen. Das höchste Risiko einer Nachblutung besteht in den ersten 24 Stunden nach der Operation und nach einer Woche, wenn die weißlichen Wundbeläge abgestoßen werden. Pulsanstieg, häufiges Schlucken und Würgen, sowie Blutungen aus dem Mund sind Alarmsignale, die sofort einer ärztlichen Kontrolle bedürfen. Gelegentlich tritt nach einer Mandeloperation eine - zumeist vorübergehende - Geschmacksstörung ein. http://www.gesundheitpro.de/Mandeloperation-Mandelentzuendung-A050829ANONI013623.html

hallo! ja was kann alles schief gehen?? es heisst ja immer mandel op sei eine alltägliche op! mein 4,5 jahre alter sohn wurde am 5/6/08 also am letzten donnerstag die mandeln und polypen entfernt. die op lief glatt,aber er bekam starke nachblutungen,nachdem er zurück auf station kam.2 minuten später usste er wieder hoch in den op.um die blutungen zu stillen.es wurde verödet. inallgemeinen können blutungen währen und 3 wochn nach der op auftreten. man sollte sich hinterher echt schonen. desweiteren können nebenliegende organe verletzt werden. die stimme kann drunter leiden. da ich selber keine mandeln mehr habekann ich aus erfahrung sagen,wenn man aufwacht hat man starke schmerzen. aber es gibt sehr gute methoden die schmerzen in den griff zu bekommen.eiskrawatte,schmerzmittel. ich sage mal so,die op ist schmerzhaft aber sie lohnt sich.eine anständige mandelentzündung ist schmerzhafter. man kann auch später auch besser luft holen,und ruhiger schlafen.würde mal so sagen es lohnt sich. und ich habe es auch überstanden

hi habe es jetzt gelesen... ganz schön lange her... aber wollte nur erwähnen dass das gleiche bei meiner tochter die damals ebenfalls fast 5 war... auch genau so abgelaufen ist ... sogar bissl schlimmer... sie hat wie aus eimern erbrochen beim 2. mal und es gab eine bluttransfusion und sie wurde ins künstliche koma versetzt... und mitten in der nacht nach uni klinik frankfurt transportiert... zum glück ist danach alle gut verlaufen... :-)

Was möchtest Du wissen?