Was kann ich machen, wenn meine Tochter nach einem Sturz hinkt und der Arzt nur vertröstet?

6 Antworten

Wenn es Dir keine Ruhe lässt such einen weiteren Arzt auf - vielleicht sogar einen Orthopäden oder Sportmeidziner. Der kannn auch klären ,o b sie vielleicht eine CShonhaltung eingenommen hat und dadurch hinkt.

Nochmal zum Arzt gehen, Orthopädie, könnte eine Bänderzerrung am Außenband sein, die dauert, eine feste Salben-Bandage oder Stützverband wird dann Besserung bringen. Und hochlagern, schonen und kühlen nicht vergessen, auch jetzt noch..

Wahrscheinlich hat Deine Tochter sich eine Prellung zugezogen. Dabei müssen die typischen blauen Flecken nicht immer zu sehen sein. Versuche es ggf. doch einmal mit einer Salbe gegen Prellungen oder Verstauchungen an der vermuteten Stelle.

Ansonsten kann ich auch nur empfehlen einen anderen Arzt aufzusuchen.

Gute Besserung für Deine Tochter.

Geh zu einem anderen Arzt um auch dein Gewissen zu beruhigen!Sprich mit dem Arzt und laß es Röntgen...dann hast du Gewissheit.....natürlich kann es auch an deinem Kind liegen.....das ist dann Psychischer Natur....obwohl nichts mehr fehlt.....es gibt versch.Ursachen dafür das machen aber nicht nur Kinder......?!

Ja. Wie alt ist denn ihre Tochter. Kinder hinken manchmal weiter obwohl nichts ist um sich aufmerksam zu machen. Beobachten sie doch mal ihre Tochter beim laufen wenn sie abgelenkt ist oder sich unbeobachtet fühlt. Falls das Hinken auch dann noch sein sollte, dann doch lieber noch mal einen Arzt konsultieren.

Ich würde einen zweiten Arzt aufsuchen um die Gewißheit zu haben, dass wirklich nichts ist. Manche Ärzte sind auch nur bessere Schlosser am Menschen.

Was möchtest Du wissen?