Was kann ich anstatt Nüssen zum Backen verwenden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

geröstete Haferflocken müßten auch gehen

Danke, Haferflocken kann ich leider nicht, ich müsste dann Dinkelflocken nehmen.

@hirsefee

Kein Problem - Dinkelflocken gehen genauso^^

Erst mal gucken, ob wirklich alle Nüsse betroffen sind. Es gibt zu den schon aufgezählten ja auch noch Pekannüsse, Macademianüsse ...

Für Marzipan gibt es einen guten Ersatz: Persipan. Bekommt man in größeren Supermärkten. Etwas nussig / knuspriges kann man auch durch kernige Haferflocken erreichen, die man in der Pfanne vorher röstet. Zumindest bei Plätzchen ist das unser "Ersatz" für Nussplätzchen. Klar schmecken die etwas anders, ersetzen aber die Richtung.

Danke, ich werde Dinkelflocken probieren.

Also ich habe auch eine Allergie auf Haselnüsse, vertrage aber hervorragend Walnüsse. Versuche es einmal damit. Bei Aldi bekommst Du eine Packung (geknackt natürlich) für 1,59 Euro.

Ich denke, Du magst nur dat Zeuch im Öl ^^

@TangLang

looooool das auch ^^

Leider kann ich auch keine Walnüsse, ich habe zu viele Allergien. Aber danke.

pistazien eignen sich hier exttrem gut, allerdings sind auch andere zutaten sehr beliebt, wie z.b. mehl, mandeln oder rosienen

du kannst auch Erdmandeln versuchen, heißen nur so weil sie schmecken wie mandeln, haben mit mandeln aber gar nichts zu tun. würde das aber auch nochmal mit dem Arzt besprechen, da ich das selbst nur mal gehört habe

und die Pinienkerne hören sich auch gut an.

Was möchtest Du wissen?