Warum hält man sich die Hand vor den Mund?

Support

Liebe/r silversand,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag interessant sein, um einen Rat scheint es Dir aber nicht zu gehen, oder?

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" stellen.

Viele Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

Ich glaube, dass es tatsächlich anerzogen ist. Wahrscheinlich hat man sich in früheren Zeiten bei fast allem (Gähnen, Erstaunen, Lachen) die Hand vor den Mund gehalten, da die Mund-/Zahnhygiene noch nicht so weit entwickelt war und um so seinem Gegenüber nicht die faulen Zähne zu zeigen.

ich schätze das man nicht den mund bedecken will sondern das gesicht,die augen,um das entzsetzliche nicht zu sehen ???

ich vermute, dass es hier weniger um den mund als um das gesicht geht, vor das man seine hand hält. man beobachtet ja auch sehr häufig, dass tatsächlich das gesicht mit beiden händen bedeckt wird. für mich wirkt das ganze wie eine schützende geste, zumal man beim bedecken der unteren gesichtshälfte noch weiterhin freie sicht hat

Danke für alle zahlreichen Antworten und Erklärungsversuche. Der Schutzreflex klingt für mich am plausibelsten. Das es mit dem Gähnen zusammenhängt halte ich für unwahrscheinlich, da es meiner Meinung nach eine reine Höflichkeitsgeste ist. Man sieht oft genug Leute, die voller Inbrunst ohne Hand vor dem Mund gähnen, wenn ich alleine bin, mache ich das auch so. Sprich, es ist eine mehr oder weniger bewusste Entscheidung, und ich glaube in den Schrecken- und Entsetzensmomenten ist es wirklich ein unbewusster Reflex. Es kann gut sein dass man angesichts einer Gefahrensituation versucht, mit der Hand oder den Händen das Gesicht zu schützen, während man gleichzeitig aber noch hinkucken kann.

also ich weiss es jetzt nicht aber vielleicht wenn jetzt zB irgendetwas schreckliches passiert reisst man den mund auf und man hält die hand davor weil man den mund aufmacht und man soll das nicht sehen so wie wenn man einen lachkrampf hat oder gähnt oder so ^^

Ich glaube, das könnte auch eine Art Sprachlosigkeit ausdrücken. Eigentlich müsste man schreien, weil etwas so schockierend ist, aber es ist so extrem, dass einem die Worte fehlen. Daraus könnte diese natürlich/angeborene Geste entstanden sein. Ansonsten glaube ich kommt das mit der schützenden Geste auch am nächsten.

Was möchtest Du wissen?