Warum hält man sich die Hand vor den Mund?

Support

Liebe/r silversand,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag interessant sein, um einen Rat scheint es Dir aber nicht zu gehen, oder?

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" stellen.

Viele Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

Ich glaube, dass es tatsächlich anerzogen ist. Wahrscheinlich hat man sich in früheren Zeiten bei fast allem (Gähnen, Erstaunen, Lachen) die Hand vor den Mund gehalten, da die Mund-/Zahnhygiene noch nicht so weit entwickelt war und um so seinem Gegenüber nicht die faulen Zähne zu zeigen.

Ich glaube, das könnte auch eine Art Sprachlosigkeit ausdrücken. Eigentlich müsste man schreien, weil etwas so schockierend ist, aber es ist so extrem, dass einem die Worte fehlen. Daraus könnte diese natürlich/angeborene Geste entstanden sein. Ansonsten glaube ich kommt das mit der schützenden Geste auch am nächsten.

hand vor den mund halten beim gähnen kommt daher, dass man im mittelalter glaubte, dass die seele beim gähnen entweicht. daher hilt man sich den mund, damit diese nicht rauskonnte. heutzutage ist es warscheinlich ein teil der höflichkeit. das vor entsetzen vorhalten ist warscheinlich deswegen, weil man in der situation zusammenzuckt und so reflexartig seine arme hebt um sich irgendwie zu schützen. aber warum genau weiß ich auch nicht.

Habe letztens gelesen, dass das Hand vor den Mund Halten beim Gähnen ursprünglich daher rührt, weil man befürchtete, dass böse Geister in den Mund schlüpfen könnten. Vielleicht ist es bei dem Schreck ja auch so. Man erschrickt, reißt den Mund auf, und hält automatisch die Hand davor, damit das Böse nicht auch noch in den Körper kann.

Ich sehe das als reflektalen Schutzmechanismus. Wie oben schon jemand schrieb: eigentlich, weil man nicht will, dass Schlechtes in den Mund gelangt. Und dementsprechend macht man diese Bewegung wohl auch, wenn man etwas sieht, das man für sich selber nicht will oder aber, weil man mit diesem Reflex einen lauten Schrei vor Schreck unterdrückt.

Was möchtest Du wissen?