Wachsen kleine Glassplittzer aus der Haut heraus?

5 Antworten

Das kann durchaus sein, daß der Splitter wieder heraus wächst, aber es muss nicht zwangsläufig so sein. Besonders im Fuß besteht die Gefahr, daß der Splitter immer wieder neu eingedrückt wird, wenn er in der Fußsohle steckt und der Fuss belastet wird.Beobachte in den nächsten Tagen wie sich die Wunde entwickelt. Wenn sie sich entzündet oder sonstige Auffällugkeiten zu sehen sind, solltest Du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Das Argument mit der Fußsohle und dem 'immer wieder neu Eintreten' ist auf keinen Fall von der Hand zu weisen.

DH!

ich würde sagen die wunde kann sich entzünden und auch eitern. also am besten du versuchst den splitter mit einer spitzen pinzette (auch splitterpinzette genannt) rauszubekommen!

desinfiziere am besten vorher die wunde (zähne zusammenbeißen) und auch die pinzette.

Alternative: Onkel Doktor.

Für einen Chirurgen ist es ein kleiner ambulanter Eingriff:Anschliesend Pflaster drauf fertig,gute Besserung:-)

Das hängt wohl auch mit davon ab wie weit der Splitter unter der Haut ist.

Ich habe mal einen kleinen Steinsplitter in Handballen gehabt. Der hat sich dann abgekapselt und ich habe ihn auch nicht gespürt.

Zu sehen war nur ein dunkler Punkt unter der Haut.

Jahre später ist der aber doch langsam aber sicher heraus gewandert. Der Punkt wurde immer deutlicher und irgendwann hab ich dann daran rum gepult. Eine Dünne Hautschicht aufgekratzt und dann war er heraußen. ;-)

Wenn Du es nicht selber schaffst, die Scherbe herauszukriegen, musst Du das von einem Arzt machen lassen. Raus aus der Wunde muß sie auf jeden Fall.

So sehe ich das auch.DH

Was möchtest Du wissen?