unsere freundin wird immer fetter.

5 Antworten

Hallo Joli! Du solltest zunächst Deine Fragen so stellen, dass Experten etwas damit anfangen können. Diese überspringen nämlich Fragen, die so unvollständig sind, dass eine gute und seriöse Antwort unmöglich ist. Wie schwer / alt / groß ist denn die Freundin? Vielleicht ist sie ja sogar attraktiver als Andere? Der männliche Instinkt reagiert – erforscht! - auf Proportionen und die hat eine Kleiderstange nicht. Männer bezeichnen nun mal mehrheitlich eher Kleidergröße 38 und 40 als besonders attraktiv – nicht 34!

Ich wünsche Dir alles Gute.

seid einfach für sie da und lasst sie machen. wenn sie weiß sie kann sich auf euch verlassen wird sie euch schon um hilfe bitten wenn sie welche braucht. vielleicht findet sie es aber irgenwie gut wie es ist. dann müsst ihr das aber auch akzeptieren. ich würd ehrlichgesagt auch ganricht schlank sein wollen. ist halt nicht jedem so wichtig.

Hi Jojo und Lisa,

wenn jemand in kurzer Zeit viel abnimmt, wird er sofort gefragt, ob es ihm denn gut gehe und ob er Hilfe brauche. Aber auch eine größere Gewichtszunahme kann bedeuten, dass jemand ein Problem hat bzw. stark unter Stress steht. Das ist natürlich viel schwerer anzusprechen. Ist natürlicher umso freundschaftlicher, wenn ihr es trotzdem tut.

Wenn ihr eure Freundin darauf ansprecht, lasst euch am besten vorher von ihr versichern, dass sie euch - um Missverständnisse zu vermeiden - erst einmal komplett zuhört, bis ihr ausgeredet habt. Natürlich müsst ihr ihr sagen, dass euch aufgefallen ist, dass sie in letzter Zeit zugenommen hat, aber macht deutlich dass ihr das Aussehen nicht als Hauptproblem seht, sondern dass ihr euch Sorgen macht wegen dem, was dahinter steckt. Also der Ursache dafür, dass sie zugenommen hat und dass sie Dinge isst gegen die sie eigentlich allergisch ist.

Hoffe, ich konnte euch helfen. Alles Gute. Vollkornhund

Woher willst du denn so genau wissen, dass es ihr wirklich egal ist? Weißt du, es ist einfach sehr viel leichter und erträglicher zu sagen ''mir doch egal'' als jedem ständig zu erklären ''ja, ich weiß, ich leide schon genug aber ich weiß zum Henker noch mal einfach nicht, wie ich einerseits ein lebenswertes Leben leben und andererseits auf alles verzichten und abnehmen soll. Ihr habt leicht reden, ihr habt es doch gut ohne all diese Allergien''. Ja, auch ich weiß, so ganz korrekt ist diese Sichtweise nicht, denn es gibt sicherlich auch Alternativen und nicht nur Verzicht als einzige Lösung und auch ihr werdet euer Päckchen zu tragen haben. Aber der Mensch neigt einfach dazu wie das Kaninchen auf die Schlange bevorzugt auf die eigenen Benachteiligungen zu starren.

Wenn ihr euch wirklich Sorgen macht und aufrichtig helfen wollt, dann könntet ihr z.B. versuchen ihr Alternativen aufzuzeigen. Nicht ''das darfst du nicht'', sondern ''wäre das stattdessen nicht besser?''. Anderen gute Ratschläge zu geben und Verbote auszusprechen ist immer recht einfach solange man sich selber nicht dran halten muss.

weißt du ungefähr wieviel sie wiegt?

solange es tatsächlich nur um einen optischen aspekt geht würde ich sie damit komplett in ruhe lassen, solange es sie selbst nicht stört ist doch eigentlich alles in ordnung

wenn es tatsächlich bedrohlich für ihre gesundheit wird, würde ich ihr genau das sagen was du hier geschrieben hast: " ich will dich nicht verletzen aber du setzt mit deiner gewichtszunahme deine gesundheit aufs spiel."

Was möchtest Du wissen?