Tut das Bohren unter Betäubung beim Zahnarzt weh?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt auf die tiefe an.

Normalerweise kann ein zahnarzt sehr gut einschätzen, ob mit oder ohne betäubung. Sag ihm am besten dass du schmerzempfindlich ist. Dann kanns zwar trotzdem sein, dass er sagt: Das ist nicht so teif, das geht auch ohne, aber er wird drauf rücksicht nehmen, und im fall der fälle spritzen.

Wenn gesprizt wird, dann testet der zahnarzt in der regel, ob du noch schmerz empfindest. Achtung-nur schmerz, du wirst trotzdem noch merken dass da was ist, nur hald kein schmerz. Wenn gesprizt wurde, dann kann der darin eigtl alles machen ohne dass du schmerzen fühlst.

"Das ist nicht so tief" - hab ich auch schon oft gehört. Und dann surrte der Bohrer ewig. Es ist wohl oft nicht sicher zu erkennen, wie tief die Schädigung geht, die ausgebohrt werden muss. Darum sage ich immer, dass ich bei jedem Bohren eine Spritze will und ich bekomme sie dann ohne Diskussion. Wenn mit dem Bohren begonnen wurde, ist es schwierig, sich noch nachbetäuben zu lassen.

@IgorSch

Bei mir hamm sie schonmal nachgesprizt-aber da hat er nur etwas gebohrt, und gesagt: Oh, scheint doch tiefer zu sein.

Aber wie du schon sagst-verlangt man nach ner spritze bekommt man die normalerweise ohne weiteres.

Wenn es trotz Betäubung immer noch etwas weh tut (hatte ich auch schon mal bei einem ziemlich tiefen Loch), kannst du dich ja bemerkbar machen und der Zahnarzt kann nochmal eine Spritze setzen, in anderer Postion usw.

Nein. Keine Sorge. Du wirst nichts spüren.

Es kommt darauf an, wie gut der Arzt bei der Betäubung arbeitet. Ich lasse mir generell eine Spritze geben und meist merkt man dann nichts mehr außer einem Druck im Kiefer, der von der mit dem Bohrer ausgeübten Kraft herrührt. Die Nervreizung, die die starken Schmerzen beim Bohren ohne Betäubung verursacht, ist dann aber abgeschaltet. Ich hatte es aber auch schon, dass es etwas gezogen hat, wenn der Bohrer sehr tief gegangen ist. Das ist dann aber in jedem Fall eine sark abgedämpfte Empfindung, nicht zu vergleichen mit den furchtbaren Qualen, die das Bohren ohne Betäubung bringt. Machen Sie sich keine Sorgen und lassen Sie sich die Spritze geben. :-)

Nein du spürst zwar etwas im Mund, aber nicht was es ist ;) sonst wäre die Betäubung ja unnötig.

Was möchtest Du wissen?