Zahnarzt - Karies am Zahn. Bohren tut das weh? Ich habe richtig dolle angst

7 Antworten

Ich würde das schon mit einer Betäubung machen lassen, es sei denn die Karies ist sehr klein und nicht tief. Jeder Mensch ist anders Schmerz empfindlich aber ich hab lieber einmal einen kleinen Picks von der Spritze und muss dann nicht auf den Schmerz beim Bohren "warten". Angenehme Behandlung morgen wünsch ich.

Wenn der Nerv nicht in der unmittelbaren Nähe ist tut es nicht weh. Und wenn eine Betäubung nötig ist, sagt es der Arzt. Bohren ist nicht schlimm. LG Phoebe

Frag den Zahnarzt, ob er eine Betäubung empfiehlt. Du kannst es auch erst ohne versuchen und die Spritze erbitten, wenn es zu schlimm wird.

Hinten im Mund tut die Spritze überhaupt nicht weh. Die ist nur unter der Nase unangenehm.

Es könnte Dir helfen, die Fingerspitzen aneinanderzureiben oder in Gedanken zu singen oder Gedichte aufzusagen.

Das entscheidest du. Es ist nicht so, dass der ohne Spritze der harte Hund ist und der ohne die Pussy. Manche Leute vertragen die Spritzen nicht und haben durch diese tagelang schmerzen. Ich kann mir dagegen 5 Spritzen reinknallen lassen und habe meinen Spaß daran, solange ich danach vom Bohren nichts spüre, weil ich da sehr empfindlich bin.

Das findest du heute alles beim ersten Mal Bohren schon raus.

Es ist vielleicht ein etwas unangenehmes Gefühl, aber kein wirklicher Schmerz!

Was möchtest Du wissen?