Sushi gut verträglich?

5 Antworten

Prinzipiell ist Reis am abend nicht so gut verträglich - alle Stärkeprodukte nicht. Eiweiß (Fisch) auch nicht. Also lieber mittags essen. Aber Japaner leben statistisch gesehen mit am längsten und das liegt gerade am Fisch und Gemüse bzw. Verzicht auf Milchprodukte, wenig Süßes, wenig Alkohol, wenig Fett. Wenn Du auf Glutamat und Zusatzstoffe z.B. Süßstoff verzichtest, sollte Dir asiatische Kost auf Dauer eher besser bekommen. Ingwer ist auch gut für den Magen, von grünem Tee könntest Du u.U. aber leichten Durchfall bekommen, aber er schützt vor Krebs.

Also es ist wohl bekannt, dass es äusserst gesund sein soll. Beneide jeden, der das runter bekommt;-)

nein...grad bei magenprobleme solltest nicht würzige und scharfe speisen essen, geschweige denn rohen fisch. du riskierst sonst ein magengeschwürr

Im Reis ist Essig enthalten, zum Sushi gibt es Wasabi, der extrem scharf ist. Die grünen Algenblätter verträgt auch nicht jeder. Weiß nicht, ob es das richtige für Dich ist. Meinst Du nicht, das Reis und gedünsteter oder gebratener Fisch besser verträglich ist als roher. Versuch es doch erst einmal mit einem Sushi, dann siehst Du ja,wie es Dein kÖRPER VERTRÄGT:

Ich würde in diesem Fall eher vegetarische Sushi oder Maki wählen da der rohe Fisch oft wg. Keimen Magenprobleme auslösen kann.

Was möchtest Du wissen?