Strahlenbelastung durch Funksteckdosen

5 Antworten

A) Funksteckdosen sind EMPFÄNGER, so wie jedes Radio oder diese Minifernseher. Strahlung liegt bei Null.
B) Nur die Fernbedienung sendet, allerdings nur solange du drückst. Die Sende-Leistung liegt dabei im Milli-Watt-Bereich, Reichweite nur wenige Meter.
C) Ein Spaziergang durch eine größere Stadt mit Besuch des Fernsehturms oder auch nur den Platz darunter, bedeutet ein 1-Million- bis 10-Million-fache Strahlungsintensität im Vergleich zu dieser Fernbedienung. Da sogar Menschen in der Nähe von Sendeanlagen wohnen, (Beispiel Berlin-Alexanderplatz) gehe ich von einer Ungefährlichkeit aus, die dem Lungenkrebs-Risiko eines Nichtrauchers entspricht.
Nicht alles, was FUNK heißt, ist automatisch gefährlich.
Gruß DER ELEKTRIKER

gleich null, da nur beim schalten sendeleistung entsteht

Wer solche Fragen stellt, dem ist eh nicht mehr zu helfen!

Kann mir jemand eine Antwort auf die Frage geben, die ich nicht schon kenne? Sprich - hat jemand Fachwissen auf diesem Gebiet und weiss wie die Dinger funktionieren? Trotzdem vielen Dank für die (ernstgemeinten) Antworten. Vielen Dank an Newcomer, dass ist, was ich wissen will. Senden die Dinger die ganze Zeit (wie bsp. die Ladestation von einem DECT-Telefon oder eben nur beim schalten?

Es geht mir vor allem um die Strahlung um mich herum beim schlafen. Es ist erwiesen (obwohl es sicherlich auch hierfür Gegenstudien gibt) - und ich habe auch die (subjektive) Erfahrung gemacht - dass, die ganzen Strahlemänner (Handy, Wlan,...) den Schlaf durchaus beeinflussen.

solange du nicht auf die Fernsteuertasten drückst, entsteht keine Strahlung

Das Problem ist, dass man die Auswirkungen der Strahlungen auch von Handys und solchen Sachen noch viel zu kurz und zu wenig kennt. Ich sage mal sowenig Quellen wie möglich zu haben ist sicherlich gut, auch wenn uns immer weis gemacht wird, dass das alles gar nichts ausmacht.

Ein Handy ist von der Strahlenbelastung her schlimmer ;)

Was möchtest Du wissen?