sollte man bei einem piercing den eiter wegmachen oder nichts dagegen tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal:

Keine Panik!

Normal, dass die Wunde eitert. Das ist ein Abwehrmechanismus. Du solltest sie immer schön desinfizieren, mit einem Wattestäbchen und so auch den Eiter entfernen. Nicht unnötig "rumdrücken". So sauber wie möglich halten. Bloß nicht mit den Fingern dran rumspielen! Geh´, sollte es nicht besser werden, zu deiner Piercerin/ deinem Piercer und frag´ mal nach, was du tun sollst.

nee besser zum Arzt damit

@DerOlaf

Weißt du überhaupt etwas über die Thematik hier?

@Misanthropin

zum piercer der hats gestochen und erfahrung

@yerimsenii

naja, wenn der erfahrung gehabt hätte, hätte es sich wahrscheinlich gar nicht erst entzündet...

@puresteel

Das ist gar nicht so "unnormal", dass es sich entzündet. Ich bin fast ein halbes Jahr mit einem eitrigen Ohr herumgelaufen - nichts abgefallen und nu ist alles gut. Wer schön sein will, muss eben leiden ;)

@puresteel

das kommt auf den körper an wie er reagiert nich auf den piercer jeder verträgt anders

Hallo :)

Mein Name ist Sandro und Ich bin Piercer.

Es ist zunächst mal wichtig ob es Eiter oder weißes Wundsekret ist. Eiter ist gelblich grün und stinkt. Weißes wundsekret ist weiß oder leicht gelblich.

Wenn es Weißes Wundsekret ist, ist das normal das sind weiße Blutkörperchen die sorgen für die Heilung. aber trotzdem immer schönn sauber halten damit dieses Sekret nicht im Stichkanal reibt und diesen reizt.

Wenn das nicht ausreicht kannst du zusätzlich "Tyrosur Gel" auftragen aber nur wenn du Antibiotika verträgst denn das ist ein Lokalantibiotikum.

Ansonsten ist Teebaumöl hilfreich aber nicht einfach aus dem Discounter das kann Hautreizungen verursachen denn auch da gibt es Unterschiede. Am sichersten ist es wenn es aus einem guten Piercingfachhandel stammt und du es an einer anderen Stelle deiner Haut mehrfach testest bevor du es am Piercing benutzt.

Wenn das nicht Helfen sollte, dann liegt die Ursache nicht in der Pflege, sondern eventuel beim Material des Schmucks oder an Druck bzw. wenn der Schmuck zu eng ist und drückt oder kleidung drauf drückt.

Beste Grüße

Sandro

erstma:** an frische piercings gehörten keine salben**

die verkleben den stichkanal nur und lassen so keine luft an das piercing.

Frag deinen piercer nach ProntoLind oder Octenisept. das sprühst du dann 2 bis 3mal am tag drauf. Um die eiterkruste wegzukriegen soltlest du sie mit dem Desinfektionsmittel ein wenig einweichen lassen. danach mit einem zu einer spitze gerollten klopapir wegmachen. (finger weg von wattestäbchen die können fusseln) auf alle fälle das piercing in ruhe lassen. keine unnötige bewegung und es auch nur mit gewaschenen händen anfassen.

du solltest das piercing auf alle fälle nicht rausnehmen, bevor es 3 wochen alt ist! es kann sein dass du es nicht mehr reinbringst. ausserden werden so entzündungen gefördert. dass an einem frischen piercing eine kruste ist ist normal. ich hoffe nur dass du es drin lässt und du guten schmuck hast.

wenn du noch fragen hast oder auch aus reinem interesse: www.piercing-forum.org bin ich selbst aktiv lohnt sich!

jahh unbedingt und dann glaich desinfektions mittel drauf oder mit einem Wattestäbchen drauftupfen.

Was möchtest Du wissen?