sind 30 grad im kinderzimmer (säugling) schlimm?

5 Antworten

Auf jeden Fall zuviel ! Babys brauchen auch normale Zimmertemperatur wie Erwachsene. 20-22 Grad wie sonst ist ok. Ansonsten kann es ihn durch schwitzen schlechter gehen. Er kann vielleicht wärmeempfindlich werden, da er ja nur heiss gewohnt ist. Du musst zwischendurch auch lüften und Fenster aufmachen, damit er auch Abkühlung spüren kann, den Unterschied spüren kann.

mobile Klimaanlage kaufen. Zu hohe Temperaturen fördern die Gefahr des plötzlichen Kindstods.

Ein Ventilator ist auch nicht schlecht...

@marijo2

Ich bin mir nur nicht sicher, ob der es schafft, das Zimmer vernünftig runterzukühlen. Da das Baby ja nicht im Zug liegen sollte, müßte man ihn dann ja auch ausschalten, wenn es schläft - oder zumindest so einstellen, daß er in die andere Richtung pustet. Und das ist beides dann nicht sehr produktiv.

warum muss der kleine denn in seinem zimmer sein?sicherlich ist einer deiner zimmer nicht so warm dann park ihn dort.kinder schlafen überall wenn sie müde sind.du kannst sie auch in garten legen,in schatten natürlich aber da musste auch ein moskitonetz haben

Bei derartigen Temperaturen läuft bei mir ein Standventilator. Würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, 30 Grad sind viel zu warm.

Pamper reicht auch vollkommen. Kannst Du die Temperatur nicht etwas senken? Bei uns in der Wohnung ist es nicht so warm

Was möchtest Du wissen?