Schwindel wenn ich am Rücken liege?

5 Antworten

Hey Du.

Bin wie alle anderen hier auch kein Arzt oder so etc. und hab aber die anderen bisherigen Antworten gelesen.

Aber hattest Du womöglich einen Hörsturz - auch wenn Du schon beim HNO warst - aber geh da nochmal hin bitte.

Hast Du mal Kopfschmerzen gehabt in letzter Zeit? Oder Probleme mit Rücken oder Gliedmaßen?

LG ChloeSLaurent

Hallo Chloe, nein nichts von denen. Tinitus ist aber mit Piepsen verbunden oder? Das hatte ich schon ein paar Mal und hat sich anders angefühlt. (Summen und Druck im Ohr, Schwerhörigkeit). Danke für den Tip, aber ich denke weniger, dass es ein Hörsturz ist.

@SBGLSTR

Ein Hörsturz hat nicht zwangsläufig etwas mit einem Tinnitus gemein. Tinnitus kann auch Brummen sein - also Störgeräusche in den Ohren in allen Frequenzen, Das muss nicht immer ein Piepsen oder Hochtonpfeifen sein.

Lass Dich bitte mal zum Neurologe überweisen. Weil gesund klingt das nicht und hab auch nicht das Gefühl, daß das so einfach abzutun ist. Lass dich nicht abwickeln, sondern bestehe einfach auf näheren Untersuchungen.

Der Schwindel, im Bett, auf dem Rücken liegend ist weder normal, noch gesund.

Ok für Dich?

LG

@ChloeSLaurent

Natürlich ist est nicht okay für mich, ansonsten würde ich keine Alternativen suchen. :) Ich ruf am Montag den HNO Arzt an, das ist ein anderer nicht vom KH. Ich hoffe er kann was herausfinden...

Nicht, daß Du ein Aneurisma im Kopf hast. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Panikmache zu tun.

Aber abwegig ist das auch nicht.

@ChloeSLaurent

Klar, ich verstehe schon wie du meinst. Ich kenne wen, bei ihm kamen die Schwindelattacken vom Gehirntumor. Aber ich glaube so schlimm ist es nicht, bei der CT Untersuchung war nichts zu erkennen. Ich glaube es muss entweder die Wirbelsäule sein oder was mitm Innenohr. Ich lass es abklären, ist nur so blöd, dass die nie wiklich was feststellen können bei mir. Hatte schon diverse Probleme (unabhängig vom Schwindeegeschichte) und zu 99% haben sie nur feststellen können, dass ich die gesundeste Person der Welt bin. Problem bleibt damit ungelöst, und ich darf nach Hause... ☹️ Meistens hilft die Natur dann weiter, manchmal aber nicht...

@SBGLSTR

Ich hatte mal ne gute Freundin, die plötzlich über starke Kopfschmerzen und Schwindel bei der Arbeit geklagt hat. Sie ist nach Hause geschickt worden zum Ausruhen. Sie hat sich noch Kopfschmerztabletten eingeworfen. Der Notarzt konnte Sie nicht mehr wieder zurückholen - Hauptschlagader im Hirn geplatzt.

Ich selbst hatte mal eine Fußhebeschwäche vor paar Jahren - hätte auch Hirnschlag sein können. War aber nur ein geklemmter Nerv im Bein.

Ich werd da leider ziemlich schnell fusselig, wenn hier jemand so eine Frage stellt.

Sorry. Bitte tausendmal um Entschuldigung.

LG ChloeSLaurent

@ChloeSLaurent

Ja so schlimme Sachen passieren leider immer wieder. ☹️

Entschuldigen musst du dich überhaupt nicht, ich hab gefragt, was es sein kann, du hast einige Möglichkeiten erwähnt. Mir ist schon bewusst, das Schwindel auch was ganz schlimmes bedeuten kann.

Ich hoffe, dass es bei mir was ganz banales ist, ich muss dann am Montag weiterschauen. Danke für deine Ideen.

Klingt aber doch sehr nach Gleichgewichtsorgan.

Sehr eindeutig ist, dass du eine Seite zu Liegen bevorzugst.

Warst du in einer HNO Uni Klinik mit Abteilung für Schwindel?

Hast du in einer Physio gegen den Schwindel?

Ich war in einem stinknormalen KH bei der HNO Ambulanz. Ich komme aus einer Kleinstadt, es gibt hier keine Uniklinik oder so. Ich wurde mit einer komischen Brille untersucht (haben mich hin und her gedreht und es war alles so verschwommen wo ich reingeschaut hab). Vl haben sie es einfach nicht gesehen... keine Ahnung..

Mein Vater hatte das auch. Geh mal zum Ohrenarzt und dreh dich so langsam wie möglich, ihm hat das geholfen. Viel trinken und ein Arzt wird dir helfen können. Gute Besserung

Ich habe schon einen ganzen Tag im KH verbracht und wurde auf alles mögliche getestet, gefunden wurde nix. Es ist mit langsam drehen schön und gut aber ewig kann und will ich auf sport nicht verzichten und da kommt schon vor dass ich den Kopf hin und her reissen muss. :( Gibts eigentlich irgendein Mittel gegen Schwindel?

Ich habe eine Bekannte, der ging es ähnlich. Nach sehr langem Leidensweg stellte sich dann heraus, dass es doch von der oberen Wirbelsäule kam...

Weisst du welcher Arzt es festgestellt hat? Soll ich zur Orthopädie? Oder wohin?

@SBGLSTR

Tut mir leid, diese Einzelheiten weiß ich leider nicht. Möglicherweise ist es bei Dir ja auch was anderes...

Orthopäde, Chiropraktiker oder ähnliche Leute zu befragen ist aber sicher kein Fehler.

Was möchtest Du wissen?