Sahneverträglichkeit bei Laktoseintoleranz

5 Antworten

Bei mir bestand auch mal der Verdacht und ich habe dadurch einige Zeit mich entsprechend ernaehrt. Es gibt auch Sahne lactosefrei. In meinem Supermarkt war ein ganzes Regal plus Kuehlregal mit lactosefreien Sachen, da war es einfach. Aber diese Maerkte (Globus - im Saarland) gibt es halt nicht ueberall. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass wirklich grosse Supermaerkte das ebenfalls haben.

Normale Sahne geht bei Laktoseunverträglichkeit gar nicht! Allerdings gibt es mittlerweile in fast jedem Supermarkt laktosefreie Sahne.

Es gibt von MinusL Sahne, aber je nachdem, wie schlimm die Unverträglichkeit ist, wird der Betroffene sie eventuell auch nicht vertragen. Was aber auf jeden Fall gut verträglich ist, ist diese Soja-Sahne von Alpro: http://www.alprosoya.de/index.php?id=524&txmacalproproductspi1[product]=302

Die kannst Du fast wie normale Sahne verwenden! Ein Tipp: wenn Du die Sahne ausgegossen hast, füll ein wenig Wasser nach, schütteln und kipp dann den Rest dazu, dadurch wird die Konsistenz besser!

Toller Tipp, danke, werde ich ausprobieren.

Da gild für fast alle Milchprodukte Total verbot,Ich glaube sogar Molke Produkte enthalten noch Laktose. Es gibt aber mitterweile einge Minus L Produkte vielleicht auch schon Sahne.

LG Sikas

Ja, anscheinend gibt es die (Internetrecherche), hab sie noch nie gesehen, werde aber suchen. Auch dir: Danke.

@sikas

Danke, mach ich, glücklicherweise ist der sogar gerade um zwei, drei Ecken.

Eine Bekannte von mir hat auch Laktoseintoleranz und kann überhaupt keine Milchprodukte vertragen (Magenschmerzen!) Da ist Sahne natürlich verboten.

Danke!

Bewerbung bei Polizei mit Rot-Grün Schwäche

Hallo, ich habe nun bald mein Praktikum bei der Polizei in Bayern und ich mache mir langsam Gedanken darüber was mir später bei der Bewerbung bei der Polizei im Weg stehen könnte. Zuerst wäre da einmal meine leichte Kurzsichtigkeit die ich aber für das Praktikum testen lassen musste (meine Sehschärfe liegt bei 1.2 und 1.0 Dioptrin, Grenzwert ist 2.0 Dioptrin) wobei ich jetzt nicht denke das sich meine Sehschärfe in 3-4 Jahren um 0,8 Dioptrin verändern wird. Das andere Problem was mir jedoch viel mehr Sorgen macht ist meine, ich würde sagen, leichte Rot-Grün Schwäche. Wie bei jedem anderen Betroffenen hat der Augenartzt auch bei mir die Schwäche über die Ishihara-Farbtafeln festgestellt, über die man jedoch nicht den Stärkegrad der Schwäche ermitteln kann. Ich werde auf jedenfall den Anomaliequotienten testen lassen oder testen lassen müssen aber bis dahin wird es jedoch noch ein wenig dauern und ich würde gerne jetzt schon genauer wissen wie die Chancen bei mir stehen. Ich hatte eigentlich noch nie irgendwelche Probleme mit dem Farbensehen, ich erkenne die Ampelfarben, ich kann ein grünes oder blaues Polizeiauto von einem roten Feuerwehrauto unterscheiden, ich habe in Kunst drüher nie irgendwelche "abstrakten" Bilder gemalt, da ich dort ja im Malkasten sogar bei Mischfarben sagen kann, das das und das eine Mischung aus dem un dem ist. Also wenn es nach mir ginge würde ich behaupten das ich diese Schwäche garnicht habe oder das sie bei mir sehr gering Ausgeprägt ist. Villeicht gibt es hier Betroffene, deren Aomaliequotient so hoch liegt, das sie von sich aus sagen das sie starke Beeinträchtigungen spüren und sich selbst gestehen, das sie z.B. für den Polizeidienst ungeeignet sind. Falls es solche Personen hier gibt, würde mich sehr interressieren in welchen Punkten sie die Schwäche besonders merken. Ich würde nämlich gerne einschätzen können, ob ein Quotient von 2,0 jetzt schon in Richtung Ampelfarben nicht erkennen geht oder ob der Wert doch penibler festgelegt ist. Jedoch würde ich nicht verstehen, wieso ich wegen meiner warscheinlich geringen Schwäche bei der Polizei nicht genommen werden könnte, da ich ja so keine Beeinträchtigungen habe. Oder ist der Grund für diese doch recht große Wertlegung auf die Funktionsfähigkeit der Augen bei der Polizei darauf zurückzuführen, das wenn z.B. Person X eine rote Ampel überfährt und mir dann vor Gericht unterstellt, durch meine Rot-Grün Schwäche hätte ich nicht gesehen das die Ampel auf Grün steht? Das wäre der einzige für mich denkbare Grund. Ich würde mich freuen wenn jemand zu meinen Behauptungen Stellungnahme bezieht und auf meine Befürchtungen eingeht. Mfg Danander

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?