Rezept vom Arzt nicht einlösen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein ... du musst kein Rezept. welches dir ein Arzt gibt ... auch einlösen.

Für die Krankenkassa kommt es billiger, wenn du ein Medikament, welches du ohnehin nicht nimmst, erst gar nicht aus der Apotheke nach Hause bringst um es anschließend im "Nachtkästchen" oder sonst irgendwo "vergammeln" zu lassen.

Und ... nein ... die KK kontrolliert nicht, ob du ein dir verschriebenes Medikament auch abgeholt hast. Das wäre viel zu viel (kostenpflichtiger) Aufwand ... und wozu sollte er nützen?

Die Krankenkasse erfährt von dem Rezept nur, wenn man es einlöst und der Arzt erfährt ebenfalls nichts davon - auf der Arztabrechnung wird allerdings ggf. das Ausstellen des Rezeptes abgerechnet (nur unter gewissen Voraussetzungen möglich).

Rechnungsprüfung durch Krankenkassen

Im ungünstigsten Fall würde bei einer Überprüfung der Arztrechnung (z. B. durch die Revision auffallen, daß ein Rezept abgerechnet wurde, aber nicht eingelöst wurde - da könnte die KK dann bei Dir nachfragen..dann kann man ja die Ausstellung bestätigen und gut ist...- aber das dürfte eher unwahrscheinlich sein..

Mein Arzt sagte mir, dass die Kassen nicht prüfen, da die gesamte Abrechnung ohnehin über die Krankenkassenvereinigung (oder wie das heißt) erledigt wird.

Das Ganze ist jedenfalls weit anonymer, als ich dachte.

Es faellt nicht auf, es ist auch nicht zwingend noetig, dass du ein Rezept einloest. Ich habe mir mal zwei Rezepte ausstellen lassen, weil ich in Urlaub fuhr. Das erste Rezept loeste ich ein, das zweite wollte ich einige Zeit einloesen, da war es verfallen wegen Fristablauf. Es hat keiner was gemerkt und es kam auch keine Rueckfrage.

Nein, das fällt nicht auf

Aber warum glaubst du das dir das verschriebene Medikament nicht hilft? Ich denke dein Arzt wird sich anhand deiner Beschwerden etwas dabei gedacht haben.....

Nein, Du musst das Medikament nicht abholen, wenn Du das nicht willst und Nein, die Krankenkasse vernimmt das nicht, nur der Arzt und Du wissen von dem Rezept, der Arzt schreibt es, weil er das für notwendig hält aber wenn Du es nicht willst, ist das alleine Deine Angelegenheit, Du kannst es weg werfen, das weiss Keiner, ausserdem ist der Patient nicht verpflichtet ein Medikament einzunehmen, es wird nur auf Rat des Arztes ausgestellt, bezahlen musst Du das Rezept aber trotzdem, denn ein Arzt schreibt nicht kostenlos ein Medikament, das wird auf der nächsten Rechnung sein, ev. sogar unter Rezeptur!

L.G.Elizza

Was möchtest Du wissen?