Regeneriert sich die Fingerkuppe wieder?

 - (Arzt, Haut, Verletzung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Bluesea,

nur keine Angst. Petersilie geschnitten und dann noch mit einem scharfen Messer.

Also zunächst einmal: Dein Finger wird wieder verheilen. Dein Nachbar der Urologe ist ganz bestimmt nicht dumm oder doof. Der hat es richtig gemacht. Betaisodona-Lösung ist JOD. Es hilft zu starke Entzündungen zu verhindern und verhilft zum Heilungsprozess.

Der Finger sieht im Moment noch furchtbar aus. Dennoch wird er richtig gut verheilen und der Fingernagel wächst so wie so wieder nach. Wetten dass?

Allerdings ist so etwas nicht in ein Paar Tagen geschehen. Es wird, wie Du schon selbst scheibst, ein paar Wochen in Anspruch nehmen. Aber Du brauchst keine Chirurgen aufsuchen=Zeitverlust und unnötige Krankenkassen-Kostenbelastung. Bleib ruhig und gib´ Deinem Finger die notwendige Zeit zu heilen.

Beim nächsten mal wirst Du besser acht geben. Nicht wahr? Übrigens bedenke dass so ein scharfes Messer ( egal welches Messer) immer mit Keimen belegt ist und bei einem Schnitt im Finger genau das verursacht was Du jetzt hast. Aber auch das mit den Keimen kann man nur selten, schon gar nicht ganz, verhindern.

Ruhig Blut und gute Genesung. jasko50

Tetanus habe ich,und bei blutenden Wunden ist ein Desinfektionsspray unnötig...meinte der Arzt!

Meine Oma wollte das Zeug drauf sprühen,aber hat mich zum Nachbar(Arzt) geschickt.

ich habe die betaisodona im Badezimmerschrank,und diese Salbe ist eigentlich immer gut gewesen...hatte aber noch nie solch eine tiefe Wunde...ausser bei einem Motoradunfall,da hatte ich aber Spritzen,die eine gerinnung des Blutes verhindern sollten.(waren aber vollkommen andere Verletzungen)

alles wird gut

Betaisadona ist sehr gut,Ich würde an deiner Stelle einen Fingerkuppenverband drum machen,weil du sonst dran hängen bleibst.Nach ein paar Wochen,denke mal 2 Wochen,sieht der Finger wieder normal aus.

Was möchtest Du wissen?