Rauchentwöhnung mit Tabex

5 Antworten

Hallo samitra,

ich muss meinen 'Vorgängern' leider zustimmen. Ich war selbst bis vor einem halben Jahr starker Raucher und denke auch heute noch ab und zu an Zigaretten. Besonders schwer wird es dir sicher in stressigen Situationen gehen und sicher wird auch der ein oder andere mal an deiner Laune leiden müssen. Das Aufhören ist reine Kopfsache. Du darfst garnicht erst versuchen dir einen Ersatz zu suchen. Auch Mittelchen wie Kaugummi oder Süßigkeiten essen, werden dir auf Dauer nicht helfen. Höre einfach auf, von Jetzt auf gleich. Auch von einer Entwöhnungsphase kann ich dir abraten (heute rauche ich nur noch die Hälfte o.ä.), dies trifft dich letztendlich nämlich wie der Jo-Jo Effekt wie bei einer FDH-Diät. Entweder rauchst du, oder du hörst auf. Eine andere Möglichkeit bleibt dir leider nicht. Nachdem ich nach etlichen Versuchen erkannt habe, dass es kein Mittel gibt, was es dir leichter macht, das Rauchen aufzuhören, habe ich es einfacher geschafft aus eigenem Willen heraus loszulassen. Und frag dich in jeder Sitution in der du wieder zur Zigarette greifen willst, was die Vorteile für dich wären. Du wirst sicher keine plausible Antwort finden.

Lass dich nicht entmutigen - wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! bleib dran, auch ich habe es geschafft ;)

Beste Grüße

Tabex ist ein pflanzliches Mittel, welches dabei unterstütz, von der Nikotinsucht loszukommen. Der enthaltene Stoff dockt an den Nikotinrezeptoren an und blockiert sie, wodurch das Nikotin aus der Zigarette dort nicht mehr andocken kann.

Das Mittel hat vergleichsweise kaum Nebenwirkungen. Wenn überhaupt welche auftreten, dann sind sie mit einer überdosierung von Nikotin zu vergleichen (z. B. Schwindel, Kopfschmerzen oder Übelkeit)

Das Medikament gibt es unteranderem in Polen, Bulgarien und Russland in jeder Apotheke zu kaufen. 

Der Grund für die fehlende Zulassung in Europa (also auch Deutschland) ist, das wohl dem Hersteller die finanziellen Mittel fehlen, um die teuren Studien für die Zulassung von Tabex zu finanzieren

Tabex ist nicht mit Champix zu verwechseln!!

Champix ist ein zugelassenes Medikament, welches die syntetische Nachbildung des Wirkstoffs von Tabex beeinhaltet.

Leider hat Champix im gegensatz zu Tabex gravierende Nebenwirkungen wie Depressionen bis hin zu Suizidgedanken.

Ein weiterer Punkt ist der Kostenunterschied. Champix kostet 100-300€ wärend Tabex schon für ca 30€ zu haben ist.

Problematisch ist bei Tabex nur der Kauf an sich, da die Einfuhr nach Deutschland, mangels Zulassung, gegen das Medikamenteneinfuhrgesetzt verstößt. Sollte der Zoll dich dabei erwischen, kann mit einer Geldstrafe von ca 300€ gerechnet werden.

Trotzdem stellt Tabex ein wirksames Mittel zur Nikotinentwöhnung da, welches schon vielen Menschen geholfen hat. (Ich verweise hier auf die vielen positiven Rückmeldungen aus diversen Nichtraucherforen!)

Hallo,

ich habe erfolgreich mit Tabex aufgehört. Halte dich einfach an die Dosierung und ich garantiere dir du wirst aufhören mit dem Rauchen.

Weil Tabex belegt die Nikotin Rezeptoren in deinem Gehirn. Sprich das Nikotin kann nicht andoken. Das heißt dein Körper nimmt kein Nikotin auf.

Bei mir war es so das ich nach ca 5 Tagen zwar noch 1 geraucht habe aber es hat sich so angefühlt als würde ich einfach nur Luft ziehen da und ich keine Wirkung mehr gespürt haben.

Somit habe ich dann einfach aufgehört zu rauche. Und bin nun seit 6 Monaten rauchfrei !!!

Wenn ich das kann, dann kannst DU es AUCH !!!!

Das ist eine reine Kopf- und Willenssache, hierfür braucht man keine Tabletten.

Das ist Kopfsache. Wenn du wirklich aufhören willst, hättest du nicht so einen großen Drang danach.

Was möchtest Du wissen?