Plötzlich Haarausfall mit 18 bekommen?

 - (Haare, Menschen, Körper)  - (Haare, Menschen, Körper)

5 Antworten

Da du dich schlecht ernährst,
liegt dein Problem wahrscheinlich auch im Darm.
Kurze Erklärung:
Bei einer ungesunden Ernährung bringst du die Darmflora durcheinander, es entwickeln sich Schlacken, ein Nährboden für Bakterien, Pilze, Vieren und Parasiten. Diese sind nicht dumm, sie entwickeln einen Biofilm, das ist so gesagt ihre Festung, sie warnen und schützen sich dort gegenseitig, da helfen keine Antibiotika, kolloidales Silber etc... Und diese zerstören die Darmwand, der Darm wird durchlässig, das bedeutet das über den Darm hindurch direkt in den Blutkreislauf Giftsoffe eindringen, das führt zu sehr vielen Krankheiten wie Asthma/Bronchitis, Allergien, Hormonstörungen, Hautprobleme, Haarausfall, Schmerzen und vieles vieles mehr. Probiotika helfen da nichts, der Darm ist 7-10 Meter lang, 1-2 Kapseln Probiotika auf so einer grossen Oberfläche, sind ein Tropfen auf dem heissen Stein. Und ist der Darm verschlackt und sind Biofilme im Darm, kann der Körper wenig Nährstoffe aufnehmen, das ist auch der Grund, weshalb bei manchen Nahrungsergänzungsmittel helfen und andere keine Wirkung spüren. Es gibt aber Hoffnung, den Biofilm kann man entfernen, dazu gehören die Vitamunda Darm Detox Kur, reines Balsamterpentinöl und anorganischer Schwefel nach Dr. Probst. Informier dich im Internet und auf Youtube, der Schwefel ist die günstigste Variante, Rohkost ist aber Pflicht, Vitamunda ist teuer, aber entfernt den Biofilm in 3-12 Tagen je nach Kurdauer. Und eine Entgiftung ist sehr wichtig, am besten mindestens 6 Monate mit den Bio Braunalgen 2 mal 2 Kapseln täglich.

Grüß dich ich kenne das Problem da ich es auch habe.

Ich gehöre aber glücklicherweise zu dennen denen eine Glatze steht.

:-)

Aber naja im Verlaufe der Zeit habe ich dann auch unterschiedliche Sachen asuprobiert. Geholfen hat aber nur eine Sache und das auch nur für die Zeit der Einnahme (beziehungsweise einige Wochen nachdem man angefangen hat das einzunehmen).

Entweder es hiess Porscar oder Propecia.

Sind soweit ich weis die selben inhaltstoffe nur je nach Art der KRankheit halt günstiger oder teurer.

:-)

Aber pass auf die Haare werden dann extrem, wie soll ich das sagen, eigensinnig. Also die Haare sind dann vol Steif verstehst wie ich das mein. Kannst also nicht mehr jede Frisur tragen da die Haare immer wieder in die Grundstellung zurückgehen.

Und im Ausland bekommst du die Tabletten günstiger.

Solche Sachen wie Shampoo oder sowas hat bei mir gar nicht geholfen.

Seitdem mir die Frisur aber auch nicht mehr so wiechtig ist, rasiere ich es ganz ab.

Denk dran propecia 1 mg jeden Tag eine.

in Proscar bekommst du das 5 fache in einer Tablette also musst du die Tablette entsprechend teilen. Aber ich muss sagen eventuell bekommst du die Tabletten nicht ohne Rezept.

Hallo,

ja, laß dich gründlich vom Hautzarzt abchecken, dabei sollten die männlichen/weiblichen Hormone getestet werden, sowie die Tätigkeit der Schilddrüse. Die Funktion der Hirnhangdrüse könnte auch getestet werde...

Hormonspiegel und SD Untersuchung sind also fällig sowie evtl. das Abchecken eines Vitamin- oder Mineralmangels...

Emmy

Da du einen erblich bedingten frühen Haarausfall eher ausschliessen kannst, würde ich die Ursache so schnell wie möglich ganz genau abklären lassen, wenn die Ursache behoben werden kann, kann es sich vielleicht wieder bessern.

Kann auch Stress bedingt sein, würde das so oder so mal mit deinem Hausarzt anschauen, es gibt heute Möglichkeiten um dies vorzubeugen.

Was möchtest Du wissen?