Panik wegen Ekel peinlich?

5 Antworten

Also ich weiß ja nicht, aber vielleicht solltest du dir mal professionelle Hilfe suchen, wegen deinem Waschzwang. Normal ist das ja nicht mehr. Und auch wegen dem Jucken solltest du zum Arzt gehen. Das kann man ja behandeln, sodass man da keine Probleme mehr mit hat. Ich würde doch nicht freiwillig Jahre mit einem juckenden Hintern rumrennen.

Bezüglich deines jetzigen Problems, weiß ich auch ehrlich gesagt nicht was du da machen kannst. Am besten einfach gründlich die Hände waschen, duschen gehen und dann ist das auch in Ordnung. Das ist ja nichts schlimmes, wenn man sich mal am Po kratzt. Wasch dich einfach, wenn es dir danach besser geht und viel mehr kannst du dagegen auch nicht machen.

Du hast wohl schon eine Zwangsstörung.

Du solltest zwei Termine machen: Einmal beim Arzt, um endlich mal rauszufinden, warum Du so schlimmes Afterjucken (wie Du es nennst) hast: Könnten Hämorrhoiden sein, oder Du bildest Dir auch das ein.

Zweitens einen Termin beim Psychologen, der Dir erklärt, dass Dein Hintern nicht eklig ist, sondern genau so zu Deinem Körper gehört, wie alles andere.

Gute Besserung!

Solange deine Finger nicht nach Kot riechen, brauchst du dir um die Gegenstände, die du angefasst hast auch keine Sorgen machen. Außerdem trainiert es dein Immunsystem, wenn du dich nicht permanent keimfrei hältst. 

Was du brauchst, ist eher ein Besuch beim Psychotherapeuten, um dein Zwangsverhalten in den Griff zu kriegen und vielleicht ein Besuch beim Hautarzt, damit der sich mal dein Po-Problem anschauen kann (wobei ich eher befürchte, dass du das so sehr aufkratzt, dass es einfach nicht verheilt)

jetzt natürlich riechen sie nicht mehr nach Kot!!!

@sunshine19898

Ich denke mal, beim eincremen wäre es dir auch aufgefallen, wenn die Finger gerochen hätten. Wie gesagt: Dein Problem ist nicht die Keimbelastung, sondern die Psyche.

jetzt nehmen wir man ich habe die Hände nicht gewaschen und mit den bloßen Fingern am After gejuckt und danach mich eingecremt? somit habe ich doch den ganzen Dreck verteilt oder nicht? was soll ich machen

@sunshine19898

Du hast dir aber nicht mit bloßen Fingern da rumgepult und du hast dir (wenn auch vielleicht ohne Seife) die Hände gewaschen und die Finger zusätzlich noch eingecremt. Es ist alles gut. Beruhige dich. Du bist keine Gefahr für deine Mitmenschen.

Wie gesagt, kümmere dich um eine Therapie. Das ist nicht, um dich zu ärgern, sondern um dir wieder ein gutes Leben zu ermöglichen, in dem du keine Angst vor dir selbst hast.

Hi, nein nicht mit bloßen Finger aber trotzdem etwas hingebracht da bin ich mir fast sicher. Dass mein ich ja durchs eincremen alles verteilt zu haben, verstehst du? weil ja meine Hände nicht mehr trocken waren und schmierig durch die creme.

ob ich mir wirklich die Hände gewaschen hab da bin ich mir inzwischen au nimmer sicher... bin so verunsichert

gehen wir mal davon aus ich hätte mit den bloßen Finger da hinten Rumgepult, dann danach nicht die Hände gewaschen und dann eingecremt und alles mögliche angefasst was wäre dann? dass wäre die schlimmste für mich

@sunshine19898

Wie gesagt, darüber brauchst du dir keine Gedanken machen, weil es eben nicht so war. Ich glaube, für deine Kollegen ist es eher schlimm, dass alles mit Handcreme vollgeschmiert ist, als dass jemand nicht gründlich genug die Hände gewaschen hat.

Wenn du die Gegenstände wieder von der Creme befreien willst, nimm dir nen Lappen und Fettlöser (z.B. Spülmittel) und wisch die Sachen ab.

Du machst dir zu viele Sorgen. Es ist bestimmt nichts schlimmes passiert :)

Du solltest dringend einen Psychiater aufsuche, sonst brauchst du nichts zu machen.

Was möchtest Du wissen?