Ohrloch nach Entzündung halb zugewachsen ... kann ich es einfach selber durchstechen?

4 Antworten

Nee, wenns entzündet war, musst Du die Entzündung erstmal ausheilen lassen. Dann kannst Du immernoch wieder ein Ohrloch stechen lassen.

Aber auf keinen Fall selbst probieren!

Lass das heilen und lass Dir Zeit. Und dann musst Du das neue Ohrloch natürlich professionell stechen lassen.

Du hast selbst zuhause nicht die Möglichkeit, das richtig zu machen.

Ja die Entzündung war vor 2 Jahren... danach hab ich mich nicht Mehr getraut, doch jetzt hätte ich wieder gerne welche

Ich würd's machen lassen, denn wenn du ne Nadel nimmst und die nicht ausreichend desinfizierst, kann's erneut schlimm werden. Das Risiko würde ich nicht eingehen und auf das bisschen Geld kommt's auch net an.

Also mein Ohrloch (2.) War auch zugewachsen da ich dort lange keine getragen hatte und ich hab sie mir einfach mit dem Stecker wieder selbst "durchstochen" ...
War ja nur eine dünne hautschicht

Hallo

Ich hab mir die meisten meine Löcher selber gestochen, auch
wenn sie mal entzündet waren und ich danach die Ohrringe nicht mehr
reingekriegt habe. Ich hab einfach dick Spucke auf die Ohrläppchen gemacht, mit
einer heißen Stopfnadel durchgestochen und dann die Ohrringe wieder
durchgesteckt. Am Ende noch mal Spucke drauf und fertig. So ist das bei mir
auch mit neuen Löchern gemacht worden.

Damals wurde das immer so gemacht. Bei meiner Oma und meiner
Mutter wurden die Löcher auch so gestochen und meine Oma hat mir meine ersten
auch so gestochen. Andere Möglichkeiten kannten wir damals gar nicht. Ob du es
auch so machen willst, weiss ich nicht aber bei mir hat es immer gut geklappt,
auch beim „nachstechen“. Es tut natürlich ein bisschen weh, aber ich war damals
unheimlich stolz auf mich.

Wenn du willst, können wir Freunde werden, dann kann ich dir
noch ein bisschen mehr erzählen. L.G. Bea

Was möchtest Du wissen?