Nachbarin lässt brennende Kerzen über Nacht außen - Was tun?

10 Antworten

Kann deine Angst verstehen,hab beruflich mit Brandschäden zu tuen. Rechtlich könnteste was machen,würd ich aber nicht,oder noch nicht! Lad sie zu einem Kaffee ein,und sag ihr das du etwas Angst hast,das evt. was passieren kann,sie möchte doch bitte nur Sturmsichere Windlichter benutzen.. Allso red erst mal mit ihr.........LG

Ich halte das für zimlich ungefährlich. Wir haben im Sommer oft Kerzen im Garten an.

Du sprichst von Windlichtern mit Teelichtern drin.

Das Wachs ist in solchen Teelichtern komplett flüssig. Kippt so etwas um, ersäuft der Docht sofort und die Kerze geht aus.

Zäune und Bretter lassen sich durch ein Teelicht so gut wie nicht entzünden.

Zaunholz ist extrem hart, dafür braucht es mehr als ein Teelicht.

Wir haben einen Kamin, in das wir knochentrockenes Holz legen. Ohne Anzündehilfe lässt sich dieses selbst mit 10 brennenden Streichhölzern nicht langfristig entzünden.

Dass Gras einfach mal so brennt schließe ich auch aus. Nicht von einem Teelicht. Bei einer Gaslampe oder Petroleum Lampe hätte ich eher Bedenken.

Das Risiko erscheint mir hier sehr niedrig. Ich sehe zu maximal 5% eine Chance, dass da überhaupt etwas sich entzünden läßt. Es sei denn das Windlicht steht auf einer Zeitung.

Und noch geringer ist die Chance, dass das Feuer anbleibt. Deshalb heisst es auch Windlicht. Im Windlicht ist die Flamme vor Wind geschützt. Holst du die Flamme da raus, geht sie meist beim kleinsten Wind aus, bei Sturm erst recht.

Also locker bleiben.

mach dir keine Sorge. Die Brandgefahr ist EXTREM klein. Auch wenn der "Behälter" mit der Kerze umfallen würde, würde diese gleich erlöschen. Ich weiss nicht genau wie das rechtlich aussieht aber solange die Flamme in einem geschlossenen Behälter brennt, besteht auch keine Gefahr. Wenn es draussen nass ist, sowieso nicht. mfg Vin

Keine Sorge??????Steck mal eine Kerze in deiner Wohnung an,machst du die aus wenn du den Raum verläßt?Wenn nein hast du im Brandfall Probleme mit der Versicherrung!Grob Fahrlässig....Denk mal drüber nach........ Im Aussenberreich kann eine Kerze einen Schlimmen Brand anrichten! Es Starb mal ein Kind durch eine "harmlose" Kerze die als Auftrieb für ein Papierballon diente!Soviel zum Thema......LG

@longthom

Wir reden hier von keiner Kerze in Papier, sondern in festen Behältnissen, die auf einer festen Unterlage stehen. Hiet fiel auch schonmal das Stichwort Friedhof, wo auch stundenlang bei Wind und Wetter Kerzen brennen. Zu Allerheiligen im November sogar Tausende. Wie viele Friedhöfe sind Dir bekannt, die abgebrannt sind?

Ich wäre von der Situation auch nicht begeistert. Es gibt dazu heute sehr gute Alternativen (Solarleuchten) und Kerzen sollten nie unbeaufsichtigt brennen, weder drinnen noch draussen. Ich würde es der Nachbarin also trotz allem nochmals etwas deutlicher zu verstehen geben, dass sie ja auch euer Haus damit gefährdet.

Sehe das auch so. Ich werde sie noch mal freundlich darauf ansprechen...

sprich sie darauf an aber da passiert eh nichts bei den kerzen

Was möchtest Du wissen?