Nach Wurzelbehandlung wurde der Zahn vorerst offen gelassen... Ist normales Essen trotzdem möglich?

3 Antworten

Ja kannst du - harte Sachen würde ich jetzt nicht direkt auf der betroffenen Seite kauen, aber ansonsten kannst du alles essen. Vorsichtig wäre ich mit sehr heißen oder kalten Speisen - kann arg weh tun.

Ich spülte nach jeder Mahlzeit zusätzlich mit verdünntem Kamillenkonzentrat - hat sehr gut geholfen...

Das klingt gut, esse nämlich seit 4 Tagen (seitdem ich die Schmerzen habe) nix mehr anderes als Kartoffelbrei und Suppen (ohne Einlage wohlbemerkt).

Bisschen feste Nahrung würde mich mehr als glücklich machen :D

Du kannst ganz normal essen. Was an Essensreste durch Zähne putzen nicht aus dem Zahn entfernt werden kann, reinigt der Arzt dann vor dem Schliessen des Zahnes. 

Wir raten zu einer Wurzelspitzenresektion beim Oral- oder Kieferchirugen . Siehe auch Artikel WSR auf Dentini Smile München Seiten ! Giftzahn nein Danke

Blödsinn. 1. Wahl ist immer  eine Wurzelfüllung. Die Erfolgsquote bei WSR ist wesentlich geringer. Wieso Giftzahn? Der Zahn, wenn die Wurzel korrrekt (!!) abgefüllt ist, sondert keine Gifte ab. Er steht in gesundem Gewebe. Der Zugang zum Wurzelkanal ist dicht. Es können weder Bakterien hinein noch heraus. Abgesehen davon "PePre" würde er auch durch eine OP nicht ungiftiger.

Was möchtest Du wissen?