Nach Kreuzband OP keine Orthese?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr ungewöhnlich, da volle Belastung in der vom Kreuzband gehaltenen Achse erst dann anliegen sollte, wenn das Transplantat mit den Knochenteilen zumindest ansatzweise verwachsen ist.

Ein wenig nettes Reden beim Hausarzt und der verschreibt Dir das Teil auch, da es als Hilfmittelverordnung nicht in sein Budget geht.

Hab ich nach dem Ablauf der ersten Mietphase auch gemacht, danach wird Dir die Orthese übereignet und Du musst sie nicht mehr zurückschicken.

Die Stabilität ist nach der OP wieder hergestellt.

Bei anderen Patienten sieht das oft anders aus.

Aber lange nicht die benötigte, um z.B. einem versehentlichen Beugeschritt (mit Schubladenwirkung nach vorne) standzuhalten. Am Anfang halten nur die geschraubten Punkte das Band am Knochen und es ist noch nichts fesgewachsen.

Was möchtest Du wissen?