Kann man wenn man eine knieop hatte im krankenhaus duschen?

5 Antworten

Es gibt "Duschpflaster" (durchsichtige und wasserdichte "Tegaderm" Folie), die man auf die Wunde kleben kann - frage die Schwester. Das geht aber erst, nachdem der dicke Verband / Binde (meist am 1. oder 2. Tag nach der OP) vom Arzt entfernt wurde und mit einem normalen Pflaster ersetzt wurde.

Direkt nach der OP natürlich nicht. Erstens ist das kein lustiger Eingriff und dir wird nicht wirklich nach Duschen zu Mute sein, zweitens legt man vermutlich eine Drainage ins Gelenk (solange die liegt, kannst du nicht duschen) und drittens kannst du das Knie nicht sofort belasten, das heisst du kannst auch nicht sicher in der Dusche sitzen.

Das ist aber überhaupt kein Problem, zwei Tage hält man auch ohne Duschen gut aus. Danach darfst du natürlich wieder so viel duschen, wie du willst.

Wenn da eine Wunde ist, darfst Du nicht duschen. Man kann sich ja auch mal nur waschen.

Ich denke schon, ist das nicht irgendwie so damit du da sowas wie eine tüte drumgebunden bekommst und dann duschen kannst? weil dann wird das ja nicht nass ..

Hallo,

nein, die Krankenschwester wird die Intimpflege übernehmen, nachher ein Pflegedienst (lol) !!!

Was möchtest Du wissen?