Mit Treppen steigen abnehmen?

5 Antworten

Ich trainiere seit 6 Wochen. In den letzten 34 Tagen bin ich 4000 Stockwerke rauf und runter. 6 mal die Woche je 5x 30 Stockwerke.

Dauert ca. 85 Minuten mit Erholungspausen dazwischen. Es ist in diesem Umfang aber nicht weiter zu empfehlen, da die körperliche n Anstrengungen extrem sind.

Ich verliere dabei etwa 3 Liter Schweiß und die Körpertemperatur geht bis 39°C hoch. Das bedeutet, die körperliche Klimafunktion setzt komplett aus, man schwitzt nir noch, aber es kühlt nicht mehr.

Dafür hab ich in den 6 Wochen mein Gewicht von 107,9kg auf 98,2kg (-9,7kg) reduziert und der Bauchumfang ist von 107cm auf 96cm (-11cm) geschrumpft.

Aber nochmal, so will niemand trainieren!

Ich würde empfehlen, für Einsteiger einfach 5x die Treppe ganz norm rauf und runter ohne Pause. Das zwei Tage und dann einen Ruhetag. Nach 2-3 Wochen sollte es möglich sein davon dann 2 Sätze am Tag zu machen. Auf Dauer wird es etwas bringen. Einfach mal ein halbes Jahr durchhalten, das habe ich mir jedenfalls vorgenommen.

Zu meiner Person, ich bin 48 Jahre alt.

Der Körper legt Fettpolster relativ gleichmäßig an und baut sie ebenso gleichmäßig ab. Soll heißen es ist egal welchen Sport du machst du wirst deine Pfunde immer an den selben stellen verlieren wenn du nun Treppensteigst ist der einzige unterschied der das die Beine mehr trainiert werden und somit muskolöser. Am empfehlenswertesten ist jedoch ein umfassendes Trainingsprogramm das alle Muskelgruppen anspricht so verbrennst du am Meisten und vermeidest die Überstrapazierung bestimmter Muskelgruppen

Wenn du ein MC-Fit oder ähnliches in der Nähe hast mache dort mal ein kostenloses Probetraining dort wirst du beraten und bekommst einen Trainingsplan das meiste kannst du dann auch Zuhause machen ohne die Geräte

Auf jeden Fall solltest du dabei ins Schwitzen kommen und deine Herzfrequenz sollte sich im oberen Bereich bewegen. Dann kann man das als Sport bezeichnen, und du wirst dabei auch abnehmen.

das kommt wohl drauf an, was du als treppensteigen bezeichnest.

wenn du dich jeden Tag eine Stunde ins treppenhaus stellst und die treppen hoch und wieder runterläufst, ist das sport und wird auch zu dem gewünschten effekt führen. treppensteigen ist wahnsinnig anstrengend und wenn du das mal eine stunde durchgezogen hast, wirst du wahrscheinlich klitschnass geschwitzt sein.

wenn du allerdings jetzt statt jeder rolltreppe normal die treppe hochläufst und hoffst, dadurch abzunehmen, muss ich dich enttäuschen. deine grundfitness wird vielleicht ein bißchen besser, aber damit kommst du am tag wenn es viel ist vielleicht auf 10 min. und egal wie hoch der kalorienverbrauch pro stunde beim treppenlaufen dann ist, 10 min sport reichen einfach nicht aus.

es kommt also, wie bei den meisten sportarten auf die einstellung an ;)

Hi, also ich sag dir mal Eines: Ich wohne in der 4. Etage und habe wirklich Horrortreppen. Die laufe ich am Tag auch mehrmals rauf und runter. Aber meiner Figur hat es bisher gar nichts gebracht. Ich glaube nicht, dass es viel bringt...Lg

Was möchtest Du wissen?