Ungesund mit einem Yorkshire-Terrier joggen gehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, ab spätestens einem Jahr SOLLTEST du das machen. Freut mich das es noch Leute gibt, die kleinere Hunde nicht als Modehündchen missbrauchen. Treppensteigen ist ja auch was anderes als joggen, das merkst du als Mensch aber nicht da unsere Gelenke anderst verteilt sind (blöd erklärt aber ich weiß nicht wie ichs anderst beschreiben kann).

Dem Hund wird es sichtlich Spaß machen :)

Eigentlich kannst du das jeden Tag machen, nur solltest du ihn vorbereiten, also erst 1km, später 2km usw.

Achja und kontrollier danach auch immer die Pfoten, nicht das was stecken bleibt.

Dankeschön, aber vielleicht wären etwas später noch hilfreichere Antworten gekommen.

also wenn der hund nicht mal treppensteigen kann würd ich mich defenitiv beim verkäufer beschweren ^^ ich mein der wolf wird auch nicht über den baumstamm getragen. am besten du fängst langsam an so ab einem halben jahr mal 10 min joggen vielleicht mit bällchen. Steigere die zeit wöchentlich. So 2-3 mal die woche ist ok hier mal ein kleiner text über den yorkshire:

Obwohl zu den kleinsten Hunden gehörend, zeigt sich der Yorkshire Terrier, aufgrund des ursprünglichen Zuchthintergrunds im 19. Jahrhundert als Jagdhund sowie als Kampfhund, meist selbstbewusst, lebhaft, wachsam und intelligent. Daher benötigt er eine konsequente Führung. Er kann dann ein Begleit-/Gesellschaftshund aber auch ein aufmerksamer Wachhund sein, der vor größeren Hunden oder fremden Menschen nicht zurückschreckt.[1]

wie du siehst wurde er als jagdhund gezüchtet also brauchst du dir keine gedanken machen der hund hat ausdauer ^^

Ja, nur Hamburger essen und Bier saufen ist gesund, weißte?^^

Ich verstehe deine Frage ... leider kenn ich mich mit Yorkshire Terrier nicht so gut aus, wie weit die laufen dürfen ... für viele Hunde ist Treppensteigen schlecht zB Dackel usw. ... aber normale Strecken gehen sicher, Bewegung ist gut für den Hund und ich glaube, du siehst es doch selber, ob es deinem Hund gefällt oder ob er sich total verausgabt. Ich glaube 3 km sind ok. Aber vielleicht finden sich hier ja noch "Experten".

Der Yorky ist ein echter Terrier - zwar ein kleiner, aber 3 km sollte der schon schaffen. Mit einem Junghund oder gar Welpen wäre ich da vorsichtiger.
In jedem Fall meide harte Untergründe. Auch ein gleichmäßiges Tempo ist nicht gut für Hunde.