Sind diese Ravioli und Tortellini aus der Packung sehr ungesund?

5 Antworten

Welche Tortellini meinst du denn? Die frische Tortellinis aus der Packung? Die sind völlig o.k.

Aber die Packungen, bei denen du nur noch Wasser oder Sahne dazugeben mußt, die sind auf Dauer echt Mist :(

Dann mach lieber Nudeln mit Tomatensoße selbst - geht schnell und ist frischer.

Oder eben diese eingeschweisten Tortellinis, mit Salat und Gemüse = perfekt :)

Ich meine die eingeschweisten. Die wo man nur noch Wasser und Sahne zugeben muss würde ich nicht kochen. Richtige Feritggerichte kommen nicht auf den Tisch, aber die eingeschweisten sind für mich nicht wirklich ein Fertiggericht.Klar, selber machen wäre schon besser

@Stjepan08

Die eingeschweisten sind auch kein Fertiggericht - die schmecken auch lecker und ich koche dich auch öfter und ich bin auch eine Mutter die auf Ernährung achtet :)

Also lasst es euch schmecken.

@moon73

danke:-)

weder besonders gesund noch ungesund. ich finde es gut, daß du darauf achtest dazu gemüse und/oder salat zu machen. statt immer sahne-käse-sosse geht auch eine leichte tomatenosse (zb auch mit gemüse angereichert). oder einfach nur gemüse dazu anbraten und mit den tortellini mischen, mit ein paar spritzern olivenöl, zitronensaft und salz und pfeffer gemischt schmeckt es auch ganz ohne sosse. es ist also sicher eine "gesündere" alternative als richtige fertig/dosenprodukte, mcdonalds, tiefkühlpizza o.ä.

Das sehe ich auch so:-)

Was für Gemüse machst Du denn dazu? Tiefkühlgemüse ist sehr schonend bearbeietet und reich an Vitaminen. Du kannst doch auch mal einen Gemüsereis kochen. Wenn Du ein paar Tipps brauchst was einfach ist und gesund ist darfst Du Dich gerne melden...Finde es toll, dass Du Dich um Deinen Sohn kümmerst. Eine gesunde Ernährung ist schon sehr sehr wichtig!

Danke:-) Ja, gesunde Ernährung ist schon wichtig, und ich versuche darauf zu achten, gerade weil der Junge ja noch im Wachstum ist. Schwierig ist leider, dass er ein schwieriger Esser ist und ich schon oft gekocht habe und es ihm dann nicht geschmeckt hat. Deshalb mache ich oft Sachen, von denen ich weiss, dass er sie isst. Tiefkühlgemüse mache ich auch oft, also Erbsen, Bohnen und so weiter, aber auch frisches Gemüse, z.B. Champignons, Chinakohl, Brokkoli usw. Ich gebe mir Mühe und falls ich mal wieder zweifle frage ich bei Dir nach:-)

@Stjepan08

Frag gerne wenn Du frisches Gemüse verwendest dann kannst Du doch kochen??? Vielleicht kannst Du ihn gelegentlich mal mit einbeziehen, dann schmeckt es ihm besser? Geht mal zusammen auf den Markt oder sucht Euch im Netz ein Rezept aus z.b bei chefkoch.de und dann kauft ihr es gemeinsam udn kocht es. Ich denke grundsätzlich spricht nichts gegen diese Tortellini wenn du Gemüse udn Salat dazu isst.

@EvaDu

Na ja abkochen kann ja jeder. Es ist nicht so, dass ich gar nicht kochen kann. Aber meistens ist es dann verkocht oder noch zu roh, zu fad oder verwürzt...:-) Mir fehlt die Erfahrung, trotzdem ist mein Sohn wirklich auch sehr heikel, also mir schmeckt mein Essen meistens besser als ihm. Werde in Zukunft mal mehr neue Rezepte ausprobieren und vielleicht hat er ja mal wirklich Lust, mitzumachen, wer weiss

Es geht um die frischen Tortelloni von der Firma Fioccini. Die Tortelloni sind im Penny Markt erhältlich und kosten 89 Cent, denn die von LIDL und Aldi kenn ich nicht.

Da ich alles Italienische sehr gerne esse, kommt es schon mal vor das ich zu diesem Produkt greife. Jetzt werden viele natürlich sagen, dass ist ja gar kein richtiges Italienisches Essen, das ist ja ein Fertig Gericht und nicht zu vergleichen mit Selbst gemachten Tortelloni. Das stimmt natürlich, aber mir schmecken sie trotzdem gut und Tortellini selber zu machen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Außerdem ist dieses Produkt nicht ungesund es wird zwar leider nicht auf Geschmacksverstärker verzichtet aber es enthält zumindest keine Konservierungsstoffe.

Ich finde das sie ganz gut schmecken und einen sehr großen Unterschied zu richtigen Tortelloini wie z. b beim Italiener kann ich nicht unbedingt feststellen.

Wenn dazu noch eine leckere selbstgemachte Käse-Sahne-Soße oder Tomatensoße gereicht wird und ein Salat, ist das auch mal völlig OK...Natürlich nicht jeden Tag...

Ich weiss welche Du meinst. Ich meine aber nicht die frischen, sondern die eingeschweisten (nicht aus dem Tiefkühlregal). Aber es schenkt sich nicht viel glaube ich. Super ungesund sind glaube ich beide nicht. Nur manchmal reden mir diese ganzen Supermütter, die jeden Tag 3 Stunden in der Küche stehen ein schlechtes Gewissen ein. es ist ja löblich, aber ich kann da eben nicht mithalten

Sehr ungesund! Man merkt das leider erst später. Aber industriell gefertigte und wärmebehandelte Nahrung ist sehr ungesund. Mal als Ausnahme kein Problem. Aber es ist weitgehend erwiesen, dass unsere Zivilsationskrankheiten von dieser Nahrung kommen bzw. ungünstig beeinflusst werden. Wer es nicht glaubt, nachlesen z.B. hier: http://astore.amazon.de/herb33-21/detail/3921123887

Das ist ein schoenes Buch: "Der Schnitzer - Report. 4702 Personen berichten über ihre Erfolge" Von Johann Georg Schnitzer. Derselbe, der den Hamer mit seiner Neuen Germanischen Medizin lobt. Die ist alles, nur nicht "weitgehend erwiesen"! Im konkreten Ravioli-Fall wuerde ich sagen: die Nudel sollte problemlos in allergroesstem industriellen Massstab produziert werden koennen. Bei der Fleischfuellung waere ich vorsichtig. Auch die Behauptung keine Konservierungsmittel wuerde ich eher nicht glauben. Heisst nur der letzte Produzent hat keine dazugetan. Der Fleischpampzulieferer kann poekeln was er lustig ist...

Was möchtest Du wissen?