mit ms arzt werden...

5 Antworten

weil die ms langsam aber sicher auch die bewegungsfreiheit einschränk bis zum unmöglich machen, ist es nicht eine gute entscheidung, zumal das studium + weiterbildung mind. 11-12 jahre in anspruch nehmen. was weisst du über ms und ihr fortschreiten, welche empfehlungen hast du von den ärzten bekommen? wie sicher ist die diagnose und in welchem alter wurde sie gemacht? trinkst du milch und wenn ja, seit wann?

Nicht bei jedem MS-Patienten schreitet MS unabänderlich fort und nicht jeder MS-Patient landet im Rollstuhl.

Auch wenn du die DIagnose MS hast spricht nichts gegen ein Medizinstudium. Du solltest dein leben ganz normal leben, trotz der Diagnose, wie jeder andere auch. Du bist ja auch nicht eingeschränkt. Das anzeige auf was du achten solltest ist auf riskante Lebensentscheidungen. Z.B. wenn du dich selbständig machen würdest und dich dadurch hoch verschuldest und dann käme plötzlich ein MS-SChub und du könntest dann nicht mehr arbeiten, dann könnte das der finanzielle Ruin bedeuten... Pilot sollte man mit MS auch nicht weden...

Das sollte durchaus möglich sein. Der Neurologe bei dem ich war hat z.B. selbst Parkinson und kommt damit gut zurecht.

Ich wünsche Dir für Dein Vorhaben viel Erfolg.

Das Medizinstudium ist sicherlich nicht Streßfrei. Aber dennoch kann man es durchaus versuchen. Warum nicht? Zumal du durch deine Krankheit auch einen sehr guten einblick in das Leben eines erkrankten hast als ein gesunder Arzt. Es gibt auch eine an MS erkrankte Politikerin. Ich hab vor sowas respekt.

Wie wird die MS bei dir denn Behandelt?

Die Krankheit hält dich offensichtlich nicht vom Lernen ab, also wüsste ich nicht, was dagegen spricht.

ja, wie gesagt, bis jetzt hatte ich glück mit dem verlauf...aber ich habe schon leichte probleme mit der feinmotorik, weswegen ich mich wohl nicht in die chirurgie trauen würde :D

@fadyarethebest

Siehst du, du bist dir doch gut darüber im Klaren, was du dir zutrauen kannst und was nicht. Du musst ja auch nicht unbedingt Arzt werden, sondern könntest in die Forschung gehen, so dass du keine Sorge haben müsstest, irgendwen zu gefährden.

Abischnitt ausrechnen- Ergbniss des Abirechners klingt unplausibel.... Brauche hilfe

also, ich mache dieses jahr abitur und hab mal meinen vorraussichtlichen schnitt berechnen wollen und einen dieses abirechner benutzt, allerdings hat der mir einen schnitt von 2,6 errechnet :o wenn ich selber rechne, komme ich allerdings auf einen schnitt von 2,0 . ich habe so gerechnet: ich mache in ethik, kunst, deutsch, mathe und englisch abitur. ich liege bei allen abifächern im zweistelligen bereich, nur leider bei mathe nicht, da hab ich drei mal 4 und ein mal 5 punkte...ich weiß,grottig, aber mathe fällt mir echt schwer...zusammen komme ich in den fächern auf 198 punkte dann muss ich eine pseminar halbjahresleistung und drei wsemiar HB einbringen, das macht bei mir insgesamt 50 pkt ich bringe drei mal sport ein, das macht 48 pkt mein profilfach ist theater, da darf ich eigentlich nur 2 HB einbringen, aber wir in bayern haben die sogennannte jokerregelung,d.h. wir dürfen zwei verplichtende halbjahre(abifächer und 1. NW ausgenommen) durch andere ersetzten.daher werde ich 4 HB theater einbringen, und dafür kein HB französisch und ein HB weniger WR, also macht theater 52 pkt. Chemie muss ich leider alle einbringen, also 35 pkt in WR und Geschichte +SK muss ich jeweils 3 HB einbringen, das macht für geschichte 33 pkt, wie schin gesagt in wr ersetzte ich ein HB also muss ich nur 2 einbringen, macht 22 Pkt. also sind das gesamt schonmal 438 pkt. im abi schaffe ich so um die 216 pkt zusammen sind das also 654 pkt was laut wikipedia einem schnitt von 2,0 entspricht.... jetzt meine frage, habe ich irgendetwas falsch berechnet und hat der abirechner doch recht.... aber dann bringt es mir bitte schonend bei, ein schnitt von 2,6 wäre eine Katastrophe ;(((( vielen dank schon im vorraus

...zur Frage

Katze müde wegen Medizin oder Krankheit?

Hallo Freunde,

meine Katze hat sich scheinbar eine Pilzkrankheit zugezogen. Auf die näheren Details, warum gehe ich jetzt nicht ein, aber ein Grund sei die Tatsache, dass mein Kater ein kleiner "Müllräuber" ist und wohl so Pilzsporen zu sich nahm.

Am Tag bevor wir zum Tierarzt fuhren und die Diagnose bekamen, hatte er keinen Hunger, wollte nichts trinken, war sehr schläfrig und und schlapp. Zudem hatte er auch noch Durchfall und er übergab sich, woraus wir anfänglich schlossen, dass er sich den Magen verdorben haben müsste. Frage: Könnte das auch am Pilz liegen???

Als der Doktor von der Diagnose mit dem Pilz erzählte, gab er meinem Kater erst einmal etwas, wodurch er wieder fit wurde und tatsächlich half das und es ging ihm besser. Das waren insgesamt vier Infusionen. Auch drei unterschiedliche Medikamente sowohl für die Behandlung des Darmpilzes als auch zur Beruhigung des Magens bekamen wir mit. Mein Kater hat aus einer vergangenen Problematik heraus auch noch Hautpilz (Armes Kätzchen :( ), den wir für überstanden hielten, jedoch immer noch da zu sein scheint.

Der Besuch beim Arzt ist nun zwei Tage her. Jetzt gerade liegt er wieder nur neben meinem Stuhl und schläft. Liegt das vielleicht an den Medikamenten, die er zwei Mal am Tag nehmen muss oder machen sich wieder die Merkmale bemerkbar, die er vor zwei Tagen nun auch schon hatte??? Gott sei dank, trinkt er und das ist auch ein gutes zeichen. Aber heute hat er wohl eine unserer Planzen angefressen und sich deswegen wieder übergeben. (Munter fürs Planzen anfressen schien er zu sein)

Wir wollen selbstverständlich, dass er wieder gesund wird und durch die Gegend springt, wie eigentlich üblich und ich hoffe, dass er auf einem guten Weg ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?