Menschlicher Körper, elektrisch geladen - mit Wirkung auf andere Menschen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Menschen zu viel Kleidung aus elektrisch nicht leitendem Kunststoff anhaben, entstehen elektrostatische Ladungen, die sich durch blaue Funken zeigen, wenn man sich Dunklen auszieht. Die Spannungen betragen hierbei bis zu 200.000 Volt und mehr gegenüber der neutralen Erde.

Damit das passiert müssen die Schuhe absolut isolierend wirken.

Wegen dieser Spannungen entsteht um diesen Menschen ein elektrisches Feld, das sensible Menschen spüren können.

Wenn diese Person eine andere berührt, bekommen beide einen kurzen elektrischen Schlag, der aber ungefährlich ist.

Das wäre die einzige plausible Erklärung für deine Kollegin, außer eben ein krankhaftes Bedürfnis, sich wichtig zu machen.

Berührung fand definitv nicht statt - auch nicht versehentlich. Wurde mir extra versichert, denn er ist ja absolut nicht ihr Typ (...sie sicher weder seiner, noch irgend jemandes...klingt hart, ist aber so, würde jeder glauben, der sie kennt oder auch nur sieht).

Sie hat ihn damit sexuell so sehr erregt, dass ihm fast die Hose geplatzt ist. Angeblich haben das auch andere mitbekommen. Am Dienstag werde ich da mal nachhorchen. Glaube echt, da läuft ganz schlimm was schief bei ihr. Aber da ich mich nicht auskenne, hätte es ja sein können.

Vielen Dank!

eine wirklich hübsche und fast plausibel klingende geschichte, aber sorry, menschen sind keine zitteraale und besitzen keine organe, die elektrischen strom produzieren.

zwar kann man mit EKG oder EEG  die ströme messen, die (herz)muskeln oder die nerven im gehirn erzeugen, aber die bewegen sich in so winzigen größenordnungen, dass damit nicht mal ein taschenlampen-birnchen leuchten würde.

Danke...ich wäre ja fast vom Glauben abgefallen ;-) Noch dazu tut mir der Kollege leid, den sie damit offensichtlich diffamieren will. Ich werde jedenfalls noch mal nach dem Namen ihres "Leidens" fragen :D

Übermäßiger Alkoholkonsum ist die Krankheit. Sie wollte sich bestimmt nur einen Spaß auf deine Kosten erlauben, traue niemals einer Alkoholikerin. 

Sie kann einem eigentlich nur leid tun...ist augenscheinlich total einsam und versucht sicher, so Aufmerksamkeit zu bekommen. Gerade als Frau so dem Alkohol zu verfallen, heimlich allein in ihren 4 Wänden, das muss schon ein tragisches Schicksal sein.

Hab nur keine Lust ihre Freundin zu spielen. Freunde hab ich genug.

Danke für deine Antwort!

Das kann so nicht stimmen.

Entweder sie hat keine Ahnung oder sie wollte dich auf die Rolle schieben.

Letzteres vermutete ich. Mittlerweile denke ich, sie glaubt da selbst dran...da ist sicherlich einiges verschrumpelt bei ihr im Laufe der Zeit.

Danke dir!

Was möchtest Du wissen?