Mein zweites Ohrloch heilt nicht ab.

 - (Entzündung, Ohrloch)

4 Antworten

Kauf dir eine Wundcreme, hab ich auch gemacht :) Am besten beim Piercer. Wenn das auch nicht hilft, würde ich den einfach rausnehmen und das Loch zuwachsen lassen.

naja, kein Wunder, sie wurde ja auch geschossen...Dies ist unhygienisch, zerfetzt das Gewebe und der so genannte "medizinische" Schmuck ist alles andere als zum Ersteinsatz geeignet. Pflegeanweisungen scheinst du auch keine oder falsche bekommen zu haben, sonst wüsstest du bereits, was zu tun ist. nächstes mal lieber zum Piercer gehen

Dort solltest du nun auch schnell hin, der Piercer kann sich das dann mal angucken. Modeschmuck und Chirurgenstahl sind bei frischen Piercings nicht geeignet, da sollte Titan rein. Der Piercer setzt dir dann geeigneten Titanschmuck ein. Und bitte nicht mehr hin und her wechseln, das reizt nur unnötig.

Dass das Eiter ist bezweifle ich etwas, denn Eiter tritt eher in Verbindung mit einer Entzündung auf. Dann wäre es aber rot, geschwollen und/oder würde (ohne Berührung) schmerzen. Tut es das nicht, so ist es wahrscheinlich einfach nur getrocknetes Wundsekret, also völlig harmlos. Sollte zur Sicherheit mal vom Piercer überprüft werden.

Der Piercer kann dir dann noch eine ausführliche Pflegeanleitung und Pflegemittel geben, damit du es weiter pflegen kannst. Zusammen mit richtigem Schmuck sollte es dann abheilen. Allerdings kann es sein, dass sie dir noch länger Probleme machen, da sie eben geschossen wurden.

Der Eiter kommt nach ein paar Wochen

Die Frau hat gesagt, dass ich es jeden Tag desinfizieren soll und nach 6 Wochen einen anderen Stecker reintun.

@Unicorn02

Die Frau wahr aber wahrscheinlich kein Piercer. Doch diesen solltest du in den nächsten Tag unbedingt mal besuchen, damit dir richtiger Schmuck eingesetzt wird und geguckt wird, was mit deinem Ohr nicht stimmt.

desinfizieren mit welchem mittel und wie oft genau? naja, 6 Wochen sind fast etwas kurz, kommt individuell drauf an, ob es da schon vollständig verheilt ist oder nicht. war eventuell etwas zu kurz für dein Ohr. Und Modeschmuck + Chirurgenstahl ist auch nicht wirklich das, worauf man bei einem gereizten / nicht verheilten Piercing wechseln sollte. Ich denke, dein Ohr ist einffach nur gereizt, aber nicht entzündet

wie gesagt, ich glaube nicht dass das Eiter ist, sondern einfach getrocknetes Wundsekret. Denn würde es Eitern wäre es entzündet und dann wäre es rot, geschwollen und würde weh tun. Da es das nicht tut (zumindest habe ich das so deiner Beschreibung entnommen) tippe ich auf gereizt und Wundsekfret. Dieses wird öfter mal mit Eiter verwechselt.

Frage: Bei mir wurde auch geschossen. Was ist deiner Meinung nach besser? Und vor allem: Geht das überhaupt auch anders?

@Sophiie154

na stechen ist natürlich besser :) also ja, das geht auch anders :) ist serh viel schonender fürs Gewebe, hygienischer und du bekommst beim Piercer geeigneteren Schmuck und bessere Pflegehinweise (halt wenn er seriös ist)

Moin,

hab auch das Problem, dass ich viele Stecker nicht vertrage. Leider auch die "Gesundheitsstecker". Hast du schon mal was von "Bioflex" gehört? Diese Stecker kann man auch während der Schwangerschaft benutzen. Ich habe meine Gesundheitsstecker immer, wenn sich die Löcher entzündet haben, getauscht und nach einigen Tagen war wieder alles super.

Eventuell mit Wundsalbe einschmieren, damit die Entzündung rausgeht, aber wenn du Löcher schon so lange eitern, solltest du mal zum Arzt gehen und in Erwägung ziehen das Loch zuwachsen zu lassen. So eine Entzündung kann echt schlimm werden.

MFG

Kitty

An ein Piercing gehört keine Creme, sie könnte den Stichkanal verstopfen. zudem sollte man ein entzündetes Piercing niemals einfach herausnehmen.

@HelftMir123

Ich hab mich bei einem Arzt schlau gemacht, als ich diese Probleme hatte. Mir wurde gesagt, ich soll Wundcreme benutzen, damit die Entzündung abheilt. Was will ich mit einem Ohrloch, dass über Wochen entzündet ist? Da muss der Stecker raus und die Entzündung muss abheilen.

Also, es gibt Sprays die entzündungshemmend und zugleich Pflegend sind. Ich persönlich benutze ProntoLind für meine Tunnel.

http://flesh-tunnel-shop.de/ProntoLind-Piercing-Spray-75ml

Hatte noch nie wirklich Probleme damit und es hilft auch bei entzündeten Ohrlöchern da es die Wundheilung beschleunigt und Nässung stoppt. Einmal alle 2-3 Tage nach dem Duschen den Stecker aus dem Ohr holen und sowohl das Loch wie auch den Stecker damit einsprühen.

Und im allgemeinen gilt finger weg von es entzündet ist, jede überflüssige Berührung reizt nur unnötig :D

Hab nur hinten am Verschluss berührt :D habs raufgehalten ;)

ein entzündetes /gereiztes Piercing sollte man nicht unnötig herausnehmen, und um das Mittel (egal welches) aufzutragen, muss man das auch nicht.

ProntoLind ist zwar ein gutes Pflege-/Desinfektionsmittel, aber wenn es wirklich Entzündet (geschwollen, rot, eiternd,...) ist, dann muss da was "stärkeres" ran, Tyrosour z.B. Was die FS hier hat, hört sich aber eher nach gereizt / nicht richtig verheilt an. Der getrocknete Eiter könnte auch einfach getrocknetes Wundsekret sein, wird manchmal verwechselt. Am besten beim Piercer prüfen lassen

@HelftMir123

Ok danke ! :)

Was möchtest Du wissen?