Hilfe Ohrloch entzündet!

5 Antworten

Geh am besten mal zu deinem Piercer ;) nimm sie nicht raus, sonst besteht die Gefahr, dass die Entzündung eingeschlossen wird! Mit etwas Tyrosour-Gel und der Hilfe deines Piercers wird das wieder. Am besten auch wieder den Ersteinsatz vom Piercer, also die Titanstuds, einsetzen. Kein Modeschmuck oder solche "medizinischen" Stecker

Bei Piercings macht man immer schön Octenisept drauf, und lässt den Schmuck aber drinnen, aber bewegt diesen, damit sich die Octenisept auch im Stichkanals schön verteilt.

Die Frage ist ja nun aber, was du für Ohrringe drinnen hast (aus welchem Material).

Ich hatte noch die vorgegebenen gesundheitsohrringe drin..hab die aber natürlich ab und zu mal rausgeholt und wieder reingetan. Aber mir wird immer total komisch wenn ich die ohrringe rein oder raus hole..

@bienemajaa1

hab die aber natürlich ab und zu mal rausgeholt

Hast du die Ohrlöcher mindestens 6 Wochen lang abheilen lassen, bevor du sie raus- und reingetan hast?

Ich selbst halte von den medizinischen Ohrringen nichts. Die werden zwar geschossen, aber sobald man sie rausnimmt ist das reinfummeln nicht mehr ganz so leicht und etwas schmerzhaft, weil der Stecker etwas dicker ist, als bei normalem Schmuck. Das führt dann leicht zu Entzündungen. (meine Erfahrung!)

Geh mal zu einem Piercer und lass dich dort beraten. Dort gibt es auch ein Desinfektionsmittel extra für Piercings, was nach meiner Erfahrung wesentlich wirksamer ist, als die Standardprodukte aus der Apotheke.

; )) geh baden ; ) und schaue , dass die ganze Zeit wasser (ohne Badezusätze ; ))) an deinem Ohr ist ; ) dann löst sich bestimmt etwas ab und es weicht auf und kann dann besser heilen ; ) desinfiziere das ganze und warte dann mal den Tag ab ; )

Danke!:)

Hast du denn nach dem Ohrlochstechen die vorgebenen Ohrringe getragen? Unechtes Silber ist oft ein Grund für eine Ohrlochentzündung.

Ja ich hab die gesundheitsohrringe getragen..

hast du Kamillentee zu hand ?

Was möchtest Du wissen?