Medikament gegen Hunger?

8 Antworten

Viel Wasser trinken, am besten nicht eiskalt und vor den Mahlzeiten ein großes Glas warmes Wasser trinken. Das füllt den Magen und "macht" dich früher satt.

Gegen den Appetit und das Knabbernmüssen helfen nur kalorienarme Alternativen: Paprikaschnitze, Möhren, Gurken, Kohlrabi, kann man gut vorbereiten und belasten nicht. Knusprig und absolut nicht belastend sind auch Reiswaffeln, z.B. bei PLUS von BioBio.

satt wird man im kopf, diese tabletten helfen nicht die bohne. die, die helfen werden von einem arzt verschrieben und das nur, bei extremem übergewicht und nicht einfach mal zwischendurch.

wenn du kleinere mahlzeiten zu dir nimmst, viel gemüse und obst zwischendurch, bewusst isst, bist du satt und nimmst ab. viel flüssigkeit in form von wasser/ungesüsstem tee und bewegung.wie schon jemand vor mir erwähnte, brauchst du auch auf nichts zu verzichten, die menge macht es eben und wenn man sich etwas verbietet, entsteht irgendwann der heisshunger und man stopft nur in sich hinein.

aber diese tabletten sind einfach nur teuer und halten nicht was sie versprechen.

So etwas gibt es bestimmt, verschreibt Dir aber nur Dein Hausarzt und ist nichts für eben mal so ausprobieren! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ….

Optiwell Control von campina hilft wirklich und ist reine Natur!

Auch mich plagt nachts sehr oft der Heißhunger. Insbesondere, wenn ich abends 'sparsam' esse. Nach 2 Std. werde wach und kann dann ich nicht mehr einschlafen. Bester Tipp: 1 Scheibe Vollkornbrot aus Roggen, oder Gerste und etwas Wasser, das hält den Rest der Nacht durch. Vorsicht mit viel Wasser bei Blasenschwachen.

Mein früherer Internist hat mir dafür CEFAMADAR verschrieben. 1. teuer, ca. 26 €, 2. helfen die Lutsch-Tabletten nur wenig. Auch wenn man die Einnahme sehr genau beachtet.

Was möchtest Du wissen?