Macht zu hoher Blutdruck reizbar bzw. aggressiv?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube eher zu hohe Reizbarkeit löst Bluthochdruck aus.

Aber diese Reizbarkeit kommt ja nicht von nirgends, da man ja nicht ständig reizbar/aggressiv ist (Spreche aus meiner Erfahrung) ?

nicht nur, abhaltender stress, ständiger ärger, schlafmangel usw. lassen denblutdruck in die höhe schnellen.

Eigentlich nicht..................Deinen zu hohen Blutdruck kannst Du evtl. mit einer Gewichtsreduktion in den Griff bekommen. Ansonsten hilft nur ein Besuch beim Arzt, der kann Dir die passenden blutdrucksenkenden Medikamente verschreiben.

Hi, Hab da eine Theorie... Bin kein Arzt kann aber logisch denken , und heutzutage ist ein Hausverstand wohl wertvoller als ein schlechter arzt.... Hier was interessantes: „Auf 180 sein“: Blutdruck und Psyche Das Herz pumpt das Blut zur Versorgung des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen in das Gefäßsystem, in dem je nach Energiebedarf unterschiedliche Druckhöhen bestehen. Unter Blutdruck versteht man den vom Herzmuskel erzeugten Druck, unter dem die Blutmasse des ganzen Körpers durch die Arterien (vom Herzen wegführende Gefäße) getrieben wird. Der Blutdruck ist abhängig von der Pumpleistung (Schlagkraft) des Herzens und dem Widerstand des arteriellen Gefäßsystems. Der Blutdruck steigt durch die erhöhte Herztätigkeit und die Verengung der arteriellen Blutgefäße der Haut.

Meine Theorie wäre,wenn der Blutdruck steigt bei einem Herzleiden, oder bei einer Gefässerkrankung dann steigt der Blutdruck und das Herz pumpt schneller. Und bei Aggressionen pumpt das Herz ebenso schneller , also ist es unwiderruflich das Aggressionen entstehen wenn man Hohen Blutdruck hat, sozusagen eine Nebenwirkung der Hypertonie. Ich denke es ist Humbug dass Aggressionen Hypertonie auslösen, wenn dann nur vorübergehender erhöhter Blutdruck aber kein Herzleiden.... Lg,

es gibt verschiedene Ursachen, die zu einem hohen Blutdruck führen. Ungewöhnlich wäre Aggressivität in schwierigen Lagen aufgrund eines hohen Blutdrucks. Hier könnte die Ursache der Aggressivität eine andere sein, bist du oft aufbrausend, rastest unerwartet schnell und ohne einen Grund total aus, beschimpfst du die Mitmenschen, zerschlägst Sachen, schreist du herum. Dann ist die Ursache sicher eine andere. Da musst du üben dich zurückzunehmen. Woher weißt du, dass du einen hohen Blutdruck hast, hast du es abklären lassen - vom Arzt.

Heute hat mein Arzt gesagt das mein Blutdruck zu hoch sei. Eigentlich kommt das selten vor dass ich die Beherrschung verliere, wenn dann ist es nur mit Vertrauenspersonen wie meinen Eltern, guten Freunden - natürlich nur in problematischen Situationen, da es so selten vorkommt, dachte ich halt das sowas an einen erhöhten Blutdruck liegen könnte. Aber wie ich sehe nicht.

hypertonie wirkt sich nicht auf die gefühlslage aus,den blutdruck kann man ohne medikamente nicht senken!hypertoniker sind lebenslang auf medikamente angewiesen.bei hypertonie kann es (muss nicht)zu leistungseinbußen kommen, die "volle power "ist nicht mehr abrufbar,ein normalwert stellt sich unbehandelt nicht mehr ein und wenn die pause 2jahre dauert!

Was möchtest Du wissen?