Macht gebundene Soße dick?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Wahr 50%
Falsch 50%

5 Antworten

Falsch

Es macht die Soße dick. Wie immer gilt, die Dosis macht das Gift ;-). Solange man im Mittel soviele Kalorien zu sich nimmt, wie man verbraucht, wird man auch nicht dick. Ein Löffel Stärke in der Soße macht da keinen großen Unterschied.

Wahr

es kommt immer darauf an, mit was man eine Soße bindet. Mit Gemüse oder Zwiebeln ist es weniger Kalorienreich als mit Mehl oder Stärke. Und es ist von der Menge der Soße abhängig. Es ist wie mit vielen Sachen im Leben, die Menge macht es.

Falsch

Es ist völlig klar, wenn man Zusatzstoffe wie Mehl, Stärke, Soßenbinder (alles Kohlehydrate) hinein gibt, ist die Soße natürlich nahrhafter. Ob die Soße dann dick macht, ist aber im Wesentlichen davon abhängig, wie viel man davon isst, und ob man Probleme mit Übergewicht hat. Wer schwer arbeitet oder viel Sport treibt, wird da keine Probleme haben.

Falsch

hallo,...wieviel Sauce nimmst Du denn zu Dir, etwa einen halben Liter? Brot besteht größenteils auch aus Mehl. Nur die Menge machts. Gruß,...spatzi321

Wahr

Mehl hat KH und verleiht der Soße somit mehr kcal.

Wenn wir jetzt davon ausgehen das du einen Liter davon trinkst kann man schon sagen das sie "dicker" macht als ungebundene ;-)

Was möchtest Du wissen?