Kriegt man durch schlechte Ernährung Leberflecken?

3 Antworten

Nachdem jetzt schon 1000fach wissenschaftlich bewiesen ist, dass man mit Ernährung Herz-Kreislaufkrankheiten, Krebs, Diabetes, MS, Lungenkrankheiten usw nicht nur stoppen sondern auch einiges davon heilen kann, denke ich mir, dass auch Leberflecken irgendwie mit Ernährung zusammenhängen. Habe selbst allerdings noch nichts herausgefunden, und Studie hab ich auch noch keine gefunden. Ich hatte ein paar große Leberflecken, die habe ich mit einer Salbe entfernt. Dass Leute sich die wegoperieren lassen, finde ich total irre. Salbe drauf, 2 Wochen warten. Weg ist er. (bleiben aber weisse Stellen zurück, und funktioniert nur bei den grossen Leberflecken). Die Salbe gibt's auf Amazon und heisst Mole remove oder so ähnlich. Ist auch rein pflanzlich.

Nein niemals bekommt man durch schlechte Ernährung Leberflecke... ab 50 am ganzen Körper ist es gefährlich,was bei mir z.b. der Fall ist habe auch schon 3OP's hinter mir... Total harmlos wenn man ihn richtig und frühzeitig entfernen lässt Also ich habe jahrelang unregelmäßig gegessen und auch nicht gesund....unregelmäßig essen ist in meinem Augen etwas schlimmer...da man sehr schnell Fett ansetzt und die Organe nicht richtig arbeiten können....und auch der Kreislauf nicht in Schwung kommt...musste jetzt nach der Diagnose bewegungsmagel mein komplettes Leben umstellen...

Leberflecken enstehen nicht nur aus Veranlagung. Es stimmt schon das bei manchen Menschen die Veranlagung der Haut empfindlicher zu sein und leichter und mehr Leberflecken zu bilden scheint als andere. Es sind aber trotzdem gewisse Auslöser notwendig um eine vermehrte Produktion/ Entstehung hervorzurufen. Diese Auslöser bestehen sicherlich aus mehreren Faktoren.

Ernährung kann damit zusammenhängen. Wenn man sich z.B nach eigener Auffassung gut ernährt aber häufig gebläht ist und Probleme hat die Blähungen loszuwerden oder häufig verstopft ist wenn generell die Ausscheidungs- / Abfallentsorgungsprozesse der vorhergehenden Stoffwechselprozesse nicht richtig funktionieren und die Abfälle im Körper bleiben während die Zellteilungen und Zellerneuerungen der Haut stattfinden, könnten diese Abfallprodukte Auswirkungen auf diese erneuerungsprozesse haben. Alkohol und vorallem rauchen oder passives rauchen könnten auch ein zusätzlicher Verschmutzungsfaktor sein.

Die Betonung liegt auf "könnte" weil niemand weiss und niemand bisher erforscht hat was die genaue Ursache für die Bildung / Entstehung ist. Die Obige theorie ist aber einer der nahliegensten finde ich.

Jeder der behauptet es sei definitiv so und so...ist unglaubwürdig. Aus eigenen Beobachtungen, Erfahrungen und Vergleichen kann ich sagen das das Thema nicht rein mit Genetik, Veranlagung und Erfaktoren abgetan ist. Wie gesagt, diese begünstigen die Enstehung vielleicht aber lösen sie nicht aus.

Was möchtest Du wissen?