Kostet beim Arzt jeweils das Attest Geld oder muss man schon bei einer Bescheinigung als Nachweis das man beim Arzt war, bezahlen?

7 Antworten

Grundsätzlich sind Atteste gebührenpflichtig, also vom Patienten selbst zu bezahlen. Die einzige Ausnahme ist die Ausstellung der gelben AU-Bescheinigung für den Kassenpatienten. Die Kosten hierfür sind in der Behandlungspauschale "versenkt".

Auch die Anwesenheitsbescheinigung ist im Prinzip kostenpflichtig, ich denke aber, dass die meisten Ärzte auf ein Honorar dafür verzichten.

Klar kostet so ein Attest was, das zahlt aber die Krankenkasse.

Ebenso mit der Bescheinigung: Der Arztbesuch kostet was, was aber die Kasse zahlt.

es sei denn du bist privat Versichert. Dann bekommst du je nach Tarif da nur einen Teil wieder

Hallo,

frag mal am besten bei der Sprechstundenhilfe...

Es gibt auch so was wie eine ärztliche Gebührenordnung, schauen bei Google!

Emmy

Natürlich arbeitet auch ein Arzt nicht kostenlos. wenn du arbeitsunfähig bist, wird die Untersuchung selbstverständlich von deiner Krankenkasse gezahlt. Dazu gehört auch die Bescheinigung.

Das Attest kostet kein Geld und eine Bescheinigung auch nicht. Du musst aber nachfragen um es zu bekommen. 

Was möchtest Du wissen?