Komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Beinen und Füßen was kann das sein?

8 Antworten

Der Neurolge ist bei Taubheitsgefühlen an und für sich die richtige erste Anlaufstelle, wenn Untersuchungen auf Durchblutungsstörungen, Diabetes und andere Ursachen, die ein Allgemeinarzt abklären kann, negativ verlaufen sind. Ein Neurologe sollte dann eigentlich von sich aus auf MS kommen und dazu Tests machen. Dazu muss man sagen, dass MS noch heute nicht ganz einfach zu diagnostizieren ist.

Denkbar bei deinen Beschwerden sind auch Probleme mit der Wirbelsäule, da wäre der Orthopäde die richtige Adresse. Bei Taubheitsgefühlen sollte man auch in Richtung Schlaganfall und an verschiedene Infektionen denken. Sogar ein Mangel an Vitamin B12 kann solche Symptome auslösen. Es ist auf jeden Fall ratsam, an der 'Fehlersuche' dran zu bleiben und den jeweiligen Arzt zu löchern! LG

Hallo, das klingt nach einem eingeklemmten Nerv , chinesiche Heilgymnastik könnte da helfen, die Blockade zu lösen. Ich habe das Problem nur in den Händen. Habe neulich eine Sendung im TV gesehen und die Übungen nachgemacht. Seither mache ich sie regelmäßig, und es geht mit immer besser. Bei mir ist der Grund, daß ich im "Eisewinter" beim Hundespaziergang gleich dreimal innerhalb von 2 wochen auf dasselbe Handgelenk gefallen bin. Aber gebrochen ist nichts. Nur dieses komische Einschlafen und unangenehme Kribbeln in den Händen. Gg

Es kann aber auch an der Wirbelsäule liegen, das hab ich auch zeitweise (Wirbelkanalsverengung durch Knochenzubildungen - Morbus Scheuermann). LWS: taube Beine, NWS: taube Hände Das wird mit Sport besser (Rückenschule). Bei mir ist keine Operation nötig, da es nur zeitweise auftritt. "falsche Bewegung"...

Aber du solltest auf jeden Fall weiter zum Arzt, das genau abklären lassen.

Da bist Du beim Neurologen ansich schon richtig! Das könnte ein Anzeichen auf Multiple Skerlose sein. Lass es auf jedenfall abchecken! Vor allem, wenn das Taubheitsegühl nicht mehr weggeht! Könnte aber auch einfach nur eine Durchblutungsstörung sein.

Durchblutungsstörungen? Ist häufig die Ursache von kribbeln.

Du solltest zum Arzt.

Hast Du schon mal eine Kneippkur versucht?

nee noch nicht, ich habe nur große Angst, das es wie Tippse schon sagt, der Anfang von Multi Sklerose sein könnte, da ich ja vor etlichen Jahren schon mal eine komplette Lähmung in den Beinen verspürt habe. Mir fehlt dazu aber der eindeutige Krankenbericht vom Krankenhaus, aber den werde ich noch anfordern. Da haben sich meine Eltern damals nicht weiter drum gekümmert. An Durchblutungsstörungen hab ich auch gedacht.

@Eisblume2009

Angst solltest Du nicht haben (ich weiß, es ist leicht so etwas zu sagen, wenn man nicht selbst damit konfrontiert wird).

Warte ab, bis Du die Berichte in den Händen hast. Ich wünsche Dir viel Glück.

Was möchtest Du wissen?