Koffein durch die Nase ziehen schädlich?

5 Antworten

Natürlich schädigt, das die Schleimhäute und einen wirklichen Sinn dahinter kann ich mir nicht vorstellen.

Koffein bekommst du auch nur in Form von Tabletten, wenn du die zerreibst dann ist da jede Menge Streckmittel (Maisstärke) drinnen, was die Atemwege verklebt.

Zudem ist Koffein eine Base und wenn du wirklich die Freie Base vor dir hast, dann wird es vermutlich in der Nase ziemlich brennen.

Der Koffein spiegel im Körper könnte dadurch schneller ansteigen, aber ich kann mir dadurch keinen merklich gesteigerten Effekt vorstellen.

Immerhin hat Koffein beim Trinken auch schon eine (angebliche) Bioverfügbarkeit von 99%, in Verbindung mit praktisch keinem Relevanten First Pass Effekt.

Insgesamt würde ich also sagen, die die es machen werden es einfach nur als "cool" empfinden, weil es aussieht wie Kokain. Vermutlich noch durch einen 100 Euro Schein ziehn, dann ist man der perfekte "Gangster".

Natürlich machst du dir die Nasenschleimhäute kaputt. Die sind schließlich nicht dazu da, Koffein aufzunehmen.

Ja, macht man. Jegliche andere Dinge außer Luft schädigen die Schleimhäute. Je fester bzw gehaltvoller in irgendeiner Form, desto schädlicher.

Ich zieh mir schon seit gut 2 jahren reines koffein durch die nase und hab 0 beschwerden oder so. von dem her würd ich sagen nein

Ja man -.-

Was möchtest Du wissen?