Knackende Gelenke, dauernd

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das gleiche Problem hab ich auch und auch viele in unserem Alter. Du kannst aufjedenfall mal zum Arzt und fragen woran das liegt. es kann sein das du Mangelerscheinungen hast zB zu wenig Eisen, Calcium etc... bevor du Zusatzvitamine einnimmst musst du aber IMMER! ärztlichen rat einholen. Eine andere Möglichkeit ist es auch sich zur Pysiotherapie zu überschreiben. du bekommst dann übungen die die gelenke und knochen stärken und muskeln aufbauen die das problem ein stück weit lindern können. lg und gute besserung :)

super danke:)

Habe die Erfahrung gemacht, dass Alkohol sehr schlecht ist für die Gelenke. Alkohol ist ein guter Fettlöser allgemein. Es scheint, dass so auch die Fettschicht in den Gelenken weggeputzt wird.

Würde an deiner Stelle mindestens mal einen Versuch starten, und Alkohol für eine Weile meiden. Könnte sein, dass damit das Knacken weniger wird.

Gute Idee aber ich trinke so wie so nicht viel Alkohol und das letzte mal ist so ca Siövester her ;) trotzdem danke!

Wenn Gelenke knacken, ist das kein Zeichen, dass man alt wird oder die Gelenke kaputt sind. Meistens ist Gelenkknacken auch nicht schmerzhaft oder schädlich.

Es ist kein Problem und es führt auch nicht zu frühzeitiger Arthrose. Allerdings kann frühzeitig (d. h. mit 50-60 statt mit 70-80) eine Instabilität der Gelenke auftreten. Man kann allerdings nicht allzuviel dagegen tun. Naturheilkundlich kann man die Elastizität und Stabilität der Bänder mit den Schüsslersalzen Nr. 1 Calzium fluoratum D12 morgens 2-3 Tabletten und der Nr. 11 Silicea D12 abends 2-3 Tabl. stärken. Merkbare Erfolge werden sich allerdings erst nach 3-4 Monaten einstellen.

Das Knacken kommt, wenn man eine ungewohnte Bewegung macht. Je höher die allgemeine Beweglichkeit/Sport, je weniger das Knacken. Sollte es in einem Gelenk dauerhaft und bei einer bestimmten Bewegung immer Knacken, dann zum Arzt. Mach viel Sport.

Was möchtest Du wissen?